Handwerk
Segel – von Hand gemacht

Im Nordwesten der USA arbeiten Segelmacher in einem Loft wie vor hundert Jahren. Beim Besuch erzählen sie, warum diese Arbeitsweise immer noch up to date ist

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 10.05.2022
Klassische Handarbeit bei North West Sails im US-amerikanischen Port Hadlock Klassische Handarbeit bei North West Sails im US-amerikanischen Port Hadlock Klassische Handarbeit bei North West Sails im US-amerikanischen Port Hadlock

Dieter Loibner Klassische Handarbeit bei North West Sails im US-amerikanischen Port Hadlock

Port Townsend ist ein Eldorado für Liebhaber traditioneller Holzyachten und -boote. Inmitten dieser Klassiker-Gemeinde residiert Sean Rankins, der Betreiber von North West Sails, einem Loft, in dem die Segel auf Wunsch noch vollständig in Handarbeit entstehen. Unser USA-Korrespondent Dieter Loibner hat ihn besucht.

Das Porträt der klassischen Segelmacherei lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der YACHT classic, Heft 2/2022. Sie erhalten das Magazin ab sofort im Zeitschriftenhandel, oder Sie klicken auf diesen Link und erfahren, wie Sie es einzeln oder im Abo portofrei bestellen können


Die gesamte Digital-Ausgabe 02/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Die Themen in YACHT classic 02/2022


  • Die neue YACHT classic 2/2022
    Faszination Klassiker – zeitlos schöne Yachten

    11.05.2022Vom Neubau "Recluta" bis zum einst revolutionären Leichtbau "Hamburg V": Die neue YACHT classic bietet wieder eine Zeitreise durch die Welt des Holzbootsbaues. Die Themen ...

  • Fotoessay
    Jubiläum in Saint-Tropez

    10.05.2022Die Les Voiles, bekannt geworden als La Nioulargue, ist eine der bekanntesten Regatten der Welt. Eindrücke vom 40. Jahrestag ihres Bestehens von Nico Krauss

  • Neubau
    Stapellauf nach 77 Jahren

    10.05.2022Der Konstrukteur Germán Frers verwirklichte mit dem Bau der "Recluta" einen alten Traum seines verstorbenen Vaters, der die 67-Fuß-Ketsch 1943 konstruierte

  • Handwerk
    Segel – von Hand gemacht

    10.05.2022Im Nordwesten der USA arbeiten Segelmacher in einem Loft wie vor hundert Jahren. Beim Besuch erzählen sie, warum diese Arbeitsweise immer noch up to date ist

  • Konstrukteur
    Gustaf Estlander

    10.05.2022Der Zauberer aus Finnland holte mit seinen Extremkonstruktionen aus der Schärenkreuzerformel, was niemand sonst schaffte

  • Yachtporträt
    Gaffelkutter "Hardy"

    10.05.2022Ihr Eigner segelt und restauriert die 1910 gebaute Yacht in Südengland. Fertig werden will er mit beidem nicht

  • Wissen
    Rückblick in Reklame

    10.05.2022Auf den Anzeigenseiten der YACHT spiegelt sich Geschichte – die des Segelsports und der Welt. Ein Ausflug in die Werbung von einst

  • Historie
    Die Erste ihrer Art

    10.05.2022Mit der "Hamburg V" ist Deutschlands erste Leichtdeplacement-Hochseeyacht zur heimischen Flotte zurückgekehrt

  • Plattboden
    Schul-Schiff "Tuitje"

    10.05.2022Die Hermann Lietz-Schule auf Spiekeroog bereedert einen hölzernen Botter

  • Porträt
    Schutzengel für Klassiker

    10.05.2022Bootsbaumeister Niels Engel hat an der Schlei ein Refugium für Holzboote und ihre Eigner aufgebaut. Beim Besuch erzählt der Norddeutsche von seiner Passion

  • Kultur
    Malerei, die unter die Haut geht

    10.05.2022Seeleute brachten die Tradition der Tätowierung mit von ihren Reisen in die Südsee. Eine Geschichte der maritimen Körpermalerei

  • Werkstatt
    Nachbau der originalen Pinne

    10.05.2022In unserer Rubrik Werkstatt zeigen wir Ihnen, wie die Pinne eines 80-Quadratmeter-Seefahrtkreuzers neu entsteht

  • Bootsbau
    Geklinkertes Exportgut

    10.05.2022Die norwegische Snekke "Havhesten" hat es in den Nordwesten der USA verschlagen. Dort wird das Schiff geliebt, gesegelt und gepflegt

Themen: BootsbauClassicclassic-newsletter_02_2022HolzbootsbauKlassikerYACHT classicYachtsportgeschichte

Anzeige