Bootsbau
Geklinkertes Exportgut

Die norwegische Snekke "Havhesten" hat es in den Nordwesten der USA verschlagen. Dort wird das Schiff geliebt, gesegelt und gepflegt

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 10.05.2022
Die Sprittakelung ist ebenso charakteristisch für die kleinen Arbeitsfahrzeuge der nordischen Küstengewässer wie der geklinkerte Rumpf Die Sprittakelung ist ebenso charakteristisch für die kleinen Arbeitsfahrzeuge der nordischen Küstengewässer wie der geklinkerte Rumpf Die Sprittakelung ist ebenso charakteristisch für die kleinen Arbeitsfahrzeuge der nordischen Küstengewässer wie der geklinkerte Rumpf

S. Rankins Die Sprittakelung ist ebenso charakteristisch für die kleinen Arbeitsfahrzeuge der nordischen Küstengewässer wie der geklinkerte Rumpf

Das Schicksal der 1939 in Norwegen gebauten Snekke "Havhesten" schien besiegelt. Das vor 30 Jahren nach Port Townsend exportierte Boot sank während einer Klassikerregatta. Doch die Holzbootgemeinde am Ort sorgte für die Bergung aus tiefster Tiefe und baute das Boot wieder auf und sogar einmal nach.

Snekke Havhesten USA

9 Bilder

Die unglaubliche Geschichte lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der YACHT classic, Heft 2/2022. Sie erhalten das Magazin ab sofort im Zeitschriftenhandel, oder Sie klicken auf diesen Link und erfahren, wie Sie es einzeln oder im Abo portofrei bestellen können


Die gesamte Digital-Ausgabe 02/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Die Themen in YACHT classic 02/2022


  • Die neue YACHT classic 2/2022
    Faszination Klassiker – zeitlos schöne Yachten

    11.05.2022Vom Neubau "Recluta" bis zum einst revolutionären Leichtbau "Hamburg V": Die neue YACHT classic bietet wieder eine Zeitreise durch die Welt des Holzbootsbaues. Die Themen ...

  • Fotoessay
    Jubiläum in Saint-Tropez

    10.05.2022Die Les Voiles, bekannt geworden als La Nioulargue, ist eine der bekanntesten Regatten der Welt. Eindrücke vom 40. Jahrestag ihres Bestehens von Nico Krauss

  • Neubau
    Stapellauf nach 77 Jahren

    10.05.2022Der Konstrukteur Germán Frers verwirklichte mit dem Bau der "Recluta" einen alten Traum seines verstorbenen Vaters, der die 67-Fuß-Ketsch 1943 konstruierte

  • Handwerk
    Segel – von Hand gemacht

    10.05.2022Im Nordwesten der USA arbeiten Segelmacher in einem Loft wie vor hundert Jahren. Beim Besuch erzählen sie, warum diese Arbeitsweise immer noch up to date ist

  • Konstrukteur
    Gustaf Estlander

    10.05.2022Der Zauberer aus Finnland holte mit seinen Extremkonstruktionen aus der Schärenkreuzerformel, was niemand sonst schaffte

  • Yachtporträt
    Gaffelkutter "Hardy"

    10.05.2022Ihr Eigner segelt und restauriert die 1910 gebaute Yacht in Südengland. Fertig werden will er mit beidem nicht

  • Wissen
    Rückblick in Reklame

    10.05.2022Auf den Anzeigenseiten der YACHT spiegelt sich Geschichte – die des Segelsports und der Welt. Ein Ausflug in die Werbung von einst

  • Historie
    Die Erste ihrer Art

    10.05.2022Mit der "Hamburg V" ist Deutschlands erste Leichtdeplacement-Hochseeyacht zur heimischen Flotte zurückgekehrt

  • Plattboden
    Schul-Schiff "Tuitje"

    10.05.2022Die Hermann Lietz-Schule auf Spiekeroog bereedert einen hölzernen Botter

  • Porträt
    Schutzengel für Klassiker

    10.05.2022Bootsbaumeister Niels Engel hat an der Schlei ein Refugium für Holzboote und ihre Eigner aufgebaut. Beim Besuch erzählt der Norddeutsche von seiner Passion

  • Kultur
    Malerei, die unter die Haut geht

    10.05.2022Seeleute brachten die Tradition der Tätowierung mit von ihren Reisen in die Südsee. Eine Geschichte der maritimen Körpermalerei

  • Werkstatt
    Nachbau der originalen Pinne

    10.05.2022In unserer Rubrik Werkstatt zeigen wir Ihnen, wie die Pinne eines 80-Quadratmeter-Seefahrtkreuzers neu entsteht

  • Bootsbau
    Geklinkertes Exportgut

    10.05.2022Die norwegische Snekke "Havhesten" hat es in den Nordwesten der USA verschlagen. Dort wird das Schiff geliebt, gesegelt und gepflegt

Themen: BootsbauClassicclassic-newsletter_02_2022HolzbootsbauKlassikerYACHT classicYachtsportgeschichte

Anzeige