Yachtsportgeschichte
Die erste ihrer Art

Mit "Clarionet" schuf Olin Stephens seine erste Regattayacht mit geteiltem Lateralplan. Heute räumt sie immer noch ab

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 24.11.2021
Die "Clarionet" auf der British Classic Week im vergangenen Sommer vor Cowes Die "Clarionet" auf der British Classic Week im vergangenen Sommer vor Cowes Die "Clarionet" auf der British Classic Week im vergangenen Sommer vor Cowes

Nic Compton Die "Clarionet" auf der British Classic Week im vergangenen Sommer vor Cowes

Designgeschichte spielt sich naturgemäß unter Wasser ab. Und so sieht man vielen Klassikern nicht an, auf welcher Evolutionsstufe sie sich bewegen. "Clarionet" hat eine solche quasi eingeleitet. Denn bei ihr vertraute Olin Stephens erstmals bei einer Rennyacht auf die Trennung von Ruder und Kiel. Nach einigen Umbauten kam das Schiff in die Hände seines heutigen Eigners, der es in den Originalzustand zurückversetzte – und nun wieder Silber mit nach Hause bringt.

Lesen Sie alles über die Geschichte der "Clarionet" in der aktuellen Ausgabe der YACHT classic, Heft 1/2022. Sie erhalten das Magazin ab sofort im Zeitschriftenhandel, oder Sie klicken auf diesen Link und erfahren, wie Sie es einzeln oder im Abo portofrei bestellen können und dabei noch an der Verlosung eines Barometers im Wert von mehr als 1000 Euro teilnehmen.


Die gesamte Digital-Ausgabe 01/2022 können Sie in der YACHT classic App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: ClassicHolzbootsbauKlassikerYACHT classicYachtsportgeschichte

Anzeige