Klassiker
Große Fortschritte bei "Coronet"-Refit

Eines der aufwändigsten Restaurierungsprojekte aller Zeiten ist auf Kurs. In Newport nimmt der 131-Fuß-Schoner langsam wieder Gestalt an

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 07.02.2014

coronet-restaurations.com Nach fast fünf Jahren Arbeit: "Coronet" bekommt ihren ersten neuen Plankengang

Es gibt nicht viele Vorhaben, die den Begriff "Jahrhundert-Refit" rechtfertigen. Wie es überhaupt praktisch keine restaurierbaren Klassiker dieses Formats mehr gibt, die noch im Rohzustand vor sich hindämmern. Von daher ist "Coronet" in vielerlei Hinsicht ein epochales Projekt.

Nico Krauss "Coronet" 2006

Fast 20 Jahre steht der riesige Schoner auf dem Gelände der International Yacht Restoration School in Newport an Land. Allein die Suche nach einem Retter, der die Totalsanierung stemmen kann, dauerte eine kleine Ewigkeit. Vor knapp fünf Jahren erst bildete sich ein Konsortium zur Rettung des 45-Meter-Kolosses, der rissig und verzogen auf der Helling stand.

Dann blieb es lange still. Doch die Arbeiten sind – gemessen an der gewaltigen Aufgabe – erstaunlich weit gediehen. Am Mittwoch veröffentlichte das Team nach mehrmonatiger Pause Bilder auf seinem Blog, die Mut machen. Danach sind die Bootsbauer schon beim Beplanken. Die ersten Gänge haben sie bereits gelegt und mit heißem Dampf in Form gebogen.

Auch an Deck gibt es signifikante Fortschritte zu berichten. Die Decksbalken sind fast vollständig eingesetzt, sogar die aus Vollholz getischlerten und charakteristisch geschwungenen Mahagoni-Aufbauten stehen mittlerweile an ihrem angestammten Platz.

Bemerkenswert an dem Projekt ist nicht nur die Dimension an sich. Es ist auch die extreme Werktreue, der sich die Initiatoren verschrieben haben.

10 Bilder

In Newport wird der Schoner von 1885 komplett restauriert. Bilder vom aktuellen Stand – und vom Urzustand

"Coronet" soll so weit wie möglich original rekonstruiert werden, haben Robert McNeill und Jeff Rutherford in einer Art Weißbuch festgelegt: Das heißt, so viel wie möglich der alten Substanz zu erhalten, das Schiff wie einst ohne Maschine zu betreiben und ohne Elektrizität.

Zum "Coronet"-Blog

Zur Homepage der Initiatoren

Zum Refit-Plan für den Schoner


Lesen Sie die YACHT classic. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Big ClassCoronetInternational Yacht restauration SchoolIYRSKlassikerRefitRestaurierungSchonerYACHT classic

Anzeige