German Classics 2021
Langstrecke nach Durststrecke

Dank Planung mit viel Augenmaß haben es die Veranstalter ermöglicht, dass die Klassiker am kommenden Wochenende wieder in größerem Rahmen zusammenkommen können

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 18.08.2021
Die 7-KR-Yacht "Kyma II" auf den German Classics vor Laboe. Nach den vielen ausgefallenen Regatten der letzten Saison zieht es manch einen Skipper wieder auf die Bahn Die 7-KR-Yacht "Kyma II" auf den German Classics vor Laboe. Nach den vielen ausgefallenen Regatten der letzten Saison zieht es manch einen Skipper wieder auf die Bahn Die 7-KR-Yacht "Kyma II" auf den German Classics vor Laboe. Nach den vielen ausgefallenen Regatten der letzten Saison zieht es manch einen Skipper wieder auf die Bahn

YACHT/Nico Krauss Die 7-KR-Yacht "Kyma II" auf den German Classics vor Laboe. Nach den vielen ausgefallenen Regatten der letzten Saison zieht es manch einen Skipper wieder auf die Bahn

"Leinen los!", muntert der veranstaltende Freundeskreis Klassische Yachten die Besatzungen auf, am Wochenende dem Ruf nach Laboe zu folgen, wo es ein auf die aktuelle Situation abgestimmtes Programm ermöglicht, sich wiederzusehen und miteinander auf die Regattabahn zu gehen.

"Die Veranstaltercrew hat sich ein Konzept überlegt, wie die beliebte Veranstaltung Corona-gemäß stattfinden kann. Unter dem Motto 'Back to the Roots' soll es wie in den ersten Jahren der seit 1989 ausgesegelten Regatta auf verschieden lange Langstreckenkurse gehen. Die Dreiecksregatten, die schon seit vielen Jahren üblicherweise am Freitag stattfinden, sind ersatzlos gestrichen.

Auch das Landprogramm wird anders ausfallen als gewohnt. Die Ideen reichen von Verpflegung an Bord bis hin zur Live-Musik vom Lkw-Anhänger, sodass jede Crew im eigenen Cockpit feiern kann. Die Atmosphäre könnte sich dann wieder den Anfangszeiten nähern, als die Veranstaltung noch Veteranenregatta hieß und den Charme eines provisorischen Treffens hatte. Damals kamen noch zahlreiche unrestaurierte Klassiker zu dem Treffen, und für viele Eigner war das der Beginn des Umdenkens über das eigene Boot. Manch ein Restaurierungsprojekt nahm auf diese Weise seinen Anfang. Daran erinnert der Restaurierungspreis, der auch in diesem Jahr vergeben werden soll."

Gemeldet haben bereits mehr als 80 Klassiker-Besatzungen.

German Classics 2019

17 Bilder

Die letzte German Classics fand 2019 statt, im vergangenen Jahr musste sie aufgrund der Corona-Maßnahmen ausfallen


Lesen Sie die YACHT classic. Einfach digital in der YACHT classic App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: German ClassicsKlassikerregatta

Anzeige