Die Hochseeyawl "Peter von Seestermühe" konnte trotz der schwachwindigen Bedingungen einen ersten Platz in ihrer Gruppe einfahren

zum Artikel