Classic Week
Es darf zahlreich gemeldet werden

Alle vier Jahre veranstaltet der Freundeskreis Klassische Yachten eine Regattaserie der Superlative. Im Sommer ist es wieder so weit

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 07.01.2014

Martin-Sebastian Kreplin Die Flotte der Classic Week 2010 passiert das Leuchtfeuer Schleimünde

Die Veranstalter vom Freundeskreis hatten ausdrücklich zur Diskussion gestellt, ob ein solcher Event an einem Freitag, den 13. begonnen werden könne. Doch nun steht fest: Der Startschuss zur zehntägigen Classic Week 2014 fällt am 13. Juni in Flensburg.

Eierlegende Wollmilchsau

Die Classic Week soll alles vereinen, was sich auf klassischen Yachten tummelt – und nach den Erfahrungen von 2006 und 2010 ist davon auszugehen, dass dieses Ziel auch erreicht wird. Das Programm bietet zahlreiche Dreiecks- und Langstreckenregatten. Die Route führt von Flensburg nach Sonderburg, weiter nach Kappeln und über Eckernförde schließlich nach Kiel. Das kulturelle Programm sieht für jeden Abend etwas anderes vor und reicht von Musik und Tanz über Besichtigungen bis hin zu diversen kulinarischen Höhepunkten. Mit ihrem Konzept wenden sich die Veranstalter auch an Eigner klassischer Motorboote und reine Fahrtensegler. Und ausdrücklich sind internationale Crews zur Teilnahme aufgerufen.

Start in Flensburg

Gut, am Freitag, den 13. wird erstmal nicht gesegelt – an der Hafenspitze wird erst einmal gefeiert. Dann aber geht es am Samstag mit den Wettfahrten der Robbe & Berking Classics und anschließender Werftparty – und der ersten Siegerehrung – richtig zur Sache. Sonntag schippert die Flotte dann auf eigene Faust weiter nach Sonderburg. Hier steht Musik am Alten Hafen auf dem Programm, bevor es am Montag dann heißt:

Langstrecke nach Schleimünde

Nach dem Zieldurchgang läuft die Flotte dann Kappeln an, wo am Dienstag Dreiecksregatten gestartet werden und am Abend die zweite Siegerehrung vorgesehen ist. Der Mittwoch hat sogar einen Namen, die zweite Langstrecke von Schleimünde nach Eckernförde firmiert im Programm als Tag der Herausforderung. Nach einem Brückenfest am Abend werden am Donnerstag Up-and-Downs auf der Eckernförder Bucht gesegelt. Live-Musik und Siegerehrung runden den Aufenthalt ab, bevor es weitergeht nach Kiel.

Olympische Kurse vor Kiel

Wenn die Flotte am Freitag beim British Kiel Yacht Club einläuft, gibt es ein stilvolles Barbecue. Samstag – es ist Kieler Woche – endet der seglerische Teil der Veranstaltung mit Regatten über historische Olympiakurse auf der Förde. Die Nacht über wird getanzt – im Kaisersaal des Kieler Yacht-Clubs .

Classic Week 2014 – hier geht es zur Anmeldung


Lesen Sie die YACHT classic. Einfach digital in der YACHT classic App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Classic WeekFKYKlassiker

Anzeige