Versicherung: Achtung, Kleingedrucktes!
Verhängnisvolle Paragraphen in der Boots-Kasko

Prämie klein, Enttäuschung groß – nur ein geschultes Auge erkennt die oftmals feinen Unterschiede, die zwischen vermeintlich gleichen Versicherungsparagraphen lauern. Ein kritischer Blick im Vorfeld verhindert unnötigen Ärger im Nachhinein

  • Pantaenius Yachtversicherungen
 • Publiziert am 24.06.2022
Verhängnisvolle Paragraphen in der Boots-Kasko Verhängnisvolle Paragraphen in der Boots-Kasko Verhängnisvolle Paragraphen in der Boots-Kasko

Pantaenius Verhängnisvolle Paragraphen in der Boots-Kasko

Wer eine Boots-Kasko abschließt, möchte im Schadenfall auf der sicheren Seite sein, statt böse Überraschungen zu erleben. Fallstricke lauern im Kleingedruckten, wo vor allem Ausschlüsse die Qualität der angepriesenen Allgefahrendeckung definieren.

Ist die Feste Taxe wirklich fest, oder ist mit Zeitwertabzügen zu rechnen? Wie sieht es bei Teilschäden aus, wenn ein Gegenstand z. B. älter als fünf Jahre ist? Was genau bedeutet der Ausschluss für anfängliche Fahr- und Seeuntüchtigkeit des Seefahrzeuges? Und sind Schäden ausgeschlossen, die durch mangelhafte Wartung oder Bearbeitung verursacht wurden?

Hinterfragen Sie schwammige Textpassagen, und achten Sie auf Transparenz und Verständlichkeit! Pantaenius Yachtversicherungen berät bei Bedarf umfassend und wirft auf Wunsch gemeinsam einen Blick auf vorliegende Angebote.

Weitere Informationen unter: www.pantaenius.de

Themen: BootsversicherungBootsversicherungenVersicherungVersicherungsartenVersicherungsbedingungenVersicherungs-ChannelVersicherungslateinVersicherungsratgeberWassersportversicherung