Versicherung: Vertragsübernahme mit Bootskauf
Ein Gespräch mit dem Vorversicherer lohnt sich

Beim Kauf eines Gebrauchtbootes besteht oft eine Versicherung, und die Prüfung der Bedingungen ist ein Pflichtprogramm! Vertragsinhalt und Wünsche spricht der Neueigner am besten mit dem Versicherer ab.

  • Nammert Versicherungen
 • Publiziert am 31.05.2022
Ein Gespräch mit dem Vorversicherer lohnt sich Ein Gespräch mit dem Vorversicherer lohnt sich Ein Gespräch mit dem Vorversicherer lohnt sich

Nammert Versicherungen Ein Gespräch mit dem Vorversicherer lohnt sich

Die Übernahme von Versicherungen nach dem Kauf des Bootes ist meist nicht möglich und auch nicht sinnvoll. Besser ist es, mit dem Versicherer direkt ins Gespräch zu kommen. Vertragsumfang und Vorstellungen der Neueigner stimmen oft nicht überein und können zur Unterversicherung führen. Die Bootswerte steigen, das schlägt sich auch auf den Kaufpreis nieder und benötigt eine konkrete Bedarfsanalyse. Nutzen Sie den Vorteil der Vorversicherung für sich: Das Boot ist bekannt, Ihre Wünsche werden berücksichtigt, Sie erhalten aktuelle Tarife und damit besten Schutz. Die Bootsversicherungstarife werden immer umfangreicher, und der Neuabschluss lohnt sich.

Jetzt Nammert wählen und als YACHT.de-Leser 10 % sparen. Wir haben Ihre Bootsversicherung, versprochen.
www.nammert.com

Nammert Versicherungen

Themen: VersicherungVersicherungenWassersportversicherungYachtversicherung