Bobby Schenk
Sturmtaktik: Beidrehen oder Ablaufen?

Bobby Schenk befasst sich auf seiner Homepage mit der Frage, was die geeignete Maßnahme ist, um einen Sturm auf See zu überstehen

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 12.03.2012

Bobby Schenk Bobby Schenks "Thalassa II" im Sturm, gemalt von Hinnerk Bodendieck

"Das in vielen Büchern gelehrte Beidrehen ist oft fälschlicherweise im Kapitel Sturmtaktik zu finden", schreibt Bobby Schenk auf seiner Homepage. Und weiter: "Es ist aber kein Manöver, um einen Sturm, oder gar einen Orkan, abzuwettern. Beidrehen ist ein feines Manöver, um zum Beispiel bei widrigen Winden nicht zu viel Weg nach Luv zu verlieren. Oder ganz einfach: Wenn die Crew zu müde ist, um weiterzusegeln."

Zu Bobby Schenks Sturmtaktik-Artikel


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AblaufenBeidrehenBobby SchenkSturmSturmtaktik

Anzeige