Bobby Schenk
Auf acht Metern um die Welt

Ohne Budget segelte der 22-jährige Sebastian Pieters mit einer Sperrholzyacht in drei Jahren rundum. Das Interview klärt, wie das geht

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 06.08.2013

www.bobbyschenk.de Mit dieser Acht-Meter-Sperrholzyacht ging es auf Weltumsegelung

Tausende träumen von einer Weltumsegelung, fahren aber nie los. Gründe: zu wenig Geld, zu jung, zu alt, der Beruf und so fort. Doch es geht auch anders. Ein Lehrer hat seinem damals 22-jährigen und vermögenslosen Schüler Sebastian Pieters sein acht Meter langes Sperrholzschiff geliehen, mit dem dieser dann zusammen mit einer hübschen Internetbekanntschaft eine dreijährige Weltumsegelung durchzog.

Auf Bobby Schenk's Webseite beantwortet nun Sebastian zehn Fragen, die allesamt vorher schon 63 anderen Weltumseglern gestellt wurden. Was hat es gekostet, gab es Zwischenfälle und so fort. Zum Interview...


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Bobby SchenkSebastian PietersWeltumsegelung

Anzeige