Winschen
Wartung praktisch vorgeführt

Sailtec zeigt auf der Hanseboot die richtige Wartung von Lewmar-Winschen – mit wichtigen Tipps für alle Modelle aus den letzten 20 Jahren

  • Olaf Schmidt
 • Publiziert am 18.10.2012

Hersteller Winschen brauchen Wartung. Auf der Hanseboot zeigt Sailtec den richtigen Do-it-yourself-Service für Lewmar-Winschen, auch für ältere Modelle

Wann haben Sie zuletzt Ihre Winschen gewartet? Die meisten Eigner trauen sich nicht, diese stark beanspruchten Werkzeuge wirklich so weit zu zerlegen, dass alle neuralgischen Punkte erreichbar sind. Dabei ist gute Pflege der Winschen an Bord genauso notwendig wie zum Beispiel die jährliche Reinigung eines Wassertanks.

Für die Produkte von Lewmar wird Sailtec auf der Hanseboot 2012 Abhilfe schaffen: Auf einer Extrafläche direkt neben dem SailtecStand zeigen die Mitarbeiter an zwei Winschen, wie diese zu öffnen sind und worauf man bei der Pflege im Einzelnen achten muss.

„Wenn man weiß, wie es geht und man das richtige Werkzeug hat, ist alles ganz einfach“, sagt Uwe Kosmehl von Sailtec. „Wir haben Pläne von Lewmar-Winschen der letzten 20 Jahre, vielleicht auch noch darüber hinaus, und werden diese mit auf die Messe bringen.“

Ein Service-Kit, bestehend aus Sperrklinken, Federn und Fett, kann dann vor Ort für die meisten alten Winschen bestellt werden. Da dieses immer in Abhängigkeit vom konkreten Fabrikat geschieht, bittet Sailtec interessierte Besucher, zuvor Typnummer und das Baujahr der Winsch zu notieren. Sind sie nicht mehr erkennbar, hilft in den meisten Fällen ein Foto vom Winschkopf, um eine Identifikation auf der Messe durchzuführen. „Wir hoffen, dass wir mit unserer Idee vielen Besitzern von alten, aber natürlich auch neuen Lewmar-Winschen einen großen Gefallen tun werden“, so Uwe Kosmehl weiter.

Lewmar Lewmar hält Unterlagen für bis zu 20 Jahre alte Winschen zur Einsicht vor

Vorführung und Beratung sind natürlich kostenlos. Wer nicht mehr bis zur Messe warten will, kann sich auch schon auf der Webseite informieren: Unter  www.sailtec.de  sind im Bereich "Schotwinden" für viele Modelle Schnittzeichnungen, Installations- und Wartungsanweisungen sowie Ersatzteillisten einsehbar. Auch Preisauskünfte gibt es hier.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: LewmarWartungWinchenWinschen

Anzeige