Bekleidung
Sportliches für Tourensegler

Mit der ASC-Kollektion will Adidas nun auch Fahrtencrews ausrüsten. Die Jacken und Hosen bieten Bewährtes und sind fürs Küstensegeln gedacht

  • Hauke Schmidt
 • Publiziert am 14.11.2013

Hersteller Die neue Ölzeugjacke von Adidas-Sailing ist für Fahrtencrews gedacht und recht lang geschnitten

Bisher stand die noch junge Marke Adidas-Sailing für sehr sportliche Bekleidung für Regatta- und Jollensegler. Mit der nun vorgestellten ASC-Kollektion hingegen soll das Gros der Fahrten- und Chartercrews angesprochen werden. Die Cruising-Serie besteht aus der asc 2l long jacket genannten Jacke und einer passenden Latzhose namens asc 2l high bib.

Hersteller Die Ausstattung entspricht dem Coastal-Klassenstandard

Als Material kommt ein beschichtetes Polyamid-Gewebe zum Einsatz. Die Schnitte sind an den Ellenbogen und Knien anatomisch vorgeformt und sollen optimale Bewegungsfreiheit garantieren. Die Ausstattung des Ölzeugs entspricht weitgehend dem Coastal-Klassenstandard. So besitzt die Jacke eine signalfarbene Kapuze und eine doppelten Armabschluss mit elastischem Bündchen. Der Kragen fällt mäßig hoch aus und ist mit Fleece gefüttert, zudem ist die Jacke vergleichsweise lang geschnitten.

Hersteller Die Cruising-Latzhose von Adidas-Sailing mit Verstärkungen auf den Knien und einer Tasche auf dem Oberschenkel

Die Latzhose ist an Knie und Gesäß verstärkt und auf dem Oberschenkel mit einer Tasche versehen. Jacke und Hose sind in den Größen XS bis XXXL und den Farbvarianten Dunkelblau, Rot oder Schwarz erhältlich. Die Preise liegen bei 250 Euro für die Jacke, die Hose kostet 200 Euro.

Hersteller Der Gesäßbereich ist ebenfalls verstärkt

Weitere Informationen unter www.adidassailing.com


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AdidasAdidas SailingAdidas Sailing CruisingasccostalÖlzeugzwei Lagen

Anzeige