Beschläge

Snubb-Air-Winsch: die Rückkehr des Knarrpollers

Harkens neues Produkt ist flach und leicht. Der große Durchmesser soll beim gefühlvollen Fieren helfen. Wer kurbeln will, braucht einen Adapter

Hauke Schmidt am 16.01.2019
Harken Snubb Air Winch
Hersteller/Harken

Die Snubb-Air-Winsch, ein moderner Knarrpoller, ist für die J/70 entwickelt worden und kann einfach gegen das 8er-Standardmodell getauscht werden. Durch die spezielle Oberfläche und den größeren Durchmesser sollen sich Leinen besser fieren lassen. Zudem ist die Bauhöhe geringer. Dadurch ist die Winsch weniger störend an Deck und reduziert die Verletzungsgefahr für die Crew. Im Gegensatz zur 8er-Winsch, die 1,1 Kilogramm wiegt, bringt die Snubb Air nur knappe 500 Gramm auf die Waage.

Harken Snubb Air Winch

Die Snubb Air Winch baut deutlich flacher als vergleichbare Standardmodelle, zudem ist sie nicht einmal halb so schwer

Für besonders hohe Schotlasten kann ein optionaler Winschadapter in die Trommel geklipst werden. Dadurch wird die Ratsche zur 1-Gang-Winsch und kann per Kurbel bedient werden.

Harken Snubb Air Winch

Mit dem Adapter wird die Snubb Air zur 1-Gang-Winsch

Die Snubb-Air-Winsch kostet 269 Euro, der Kurbeleinsatz ist für 25 Euro zu haben.

Harken Snubb Air Winch

Kunststoff-Kugellager mit großem Durchmesser sorgen für leichten Lauf und machen die Winsch wartungsarm

Auf der boot in Düsseldorf wird die Winsch beim deutschen Importeur Frisch in Halle 11, Stand H 25 zu sehen sein.

Weitere Infos auf www.frisch.de, oder bei Harken

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Hauke Schmidt am 16.01.2019

Das könnte Sie auch interessieren


YACHTmarkt DK Buch Schärenkreuzer DK Buch Logbuch

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online