Sicherheit

Rettungsweste mit MOB-Sender und stabiler Spraycap

Crewsaver hat sein Topmodell überarbeitet. Dabei soll die Sicherung durch eine Lifeline, den Aufenthalt im Wasser und das Wiederfinden besser geworden sein

Michael Rinck am 19.02.2019
Crewsaver Ergofit+
Hersteller

Die Ergofit+ ist das Topmodell von Crewsaver und wurde jetzt auf den neuesten Stand gebracht

Crewsaver hat mit der Ergofit+ sein Topmodell weiterentwickelt. Dabei wurden viele Komponenenten verändert und zusätzliche Sicherheitsausrüstung integriert.

Hülle

Die Rettungsweste hat eine neue Hülle, die mehr Tragekomfort bieten soll und leichter ist. Außerdem gibt es nur noch einen Softring, wodurch das Einpicken intuitiver werden soll. Da durch diese Anordnung der Verschluss aber viel Last vertragen muss, wurde dafür auf eine Gurtschnalle aus der Luftfahrt zurück­gegriffen.

Crewsaver Ergofit+

Die überarbeitete Ergofit+ mit neuer Quick-Lock-Schnalle

Spritzschutz

Außerdem wurde die Spraycap neu gestaltet. Durch eine bessere Anpassung an den Auftriebskörper soll sie die Person im Wasser effektiver vor in die Atemwege eindringender Gischt und Spritzwasser schützen. Durch Ver­strebungen wurde die Stabilität verbessert, so soll die Spraycap schützen, ohne zu stören. Dies nennt der Hersteller Doppel-Halo-Spritzhaubensystem.

Crewsaver Ergofit+

Die Ergofit+ ist mit einer neuen Spraycap ausgestattet, die durch Verstrebungen stabiler sitzen soll

Notfallsender

Crewsaver hat bei der Überarbeitung der Ergofit+ mit Exposure Marine zusammengearbeitet und im Nackenbereich eine Tasche angebracht, in die das OLAS-Tag passt. Das System löst im MOB-Fall Alarm aus. 

Crewsaver Ergofit+

Im Nacken der Ergofit+ wurde der MOB-Sender OLAS von Exposure Marine integriert

Die Ergofit+ gibt es mit 190 und 290 Newton Auftrieb. Zudem sind zwei verschiedene Auslösesysteme möglich: zum einen die übliche Automatik, die bei Wasserkontakt auslöst, und ein Hammar-System, das durch den Druckanstieg beim Untertauchen aktiviert wird. Letzteres ist beispielsweise für die Vorschiffscrew auf Regattayachten sinnvoll, da die normale Automatik an diesem besonders nassen Arbeitsplatz häufig versehentlich auslösen würde.

Preise: Ergofit+ 190N (Automatik) 279 Euro, Ergofit+ 190N (Hammar) 299 Euro. Und Ergofit+ 290 (Automatik) 359 Euro, Ergofit+ 290 (Hammar) 379 Euro.

Seite des deutschen Händlers

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Michael Rinck am 19.02.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online