Navigation

NV-Charts-App: eine für alle

Egal ob IOS , Android oder Windows: Die neue App vom NV-Verlag bringt die hauseigenen Sportbootkarten auf Tablet und Smartphone

Hauke Schmidt am 01.07.2013
NV-Charts

Das Kartenbild der NV-Charts-App entspricht dem der Papierkarten des NV-Verlags

Die NV-Charts-App arbeitet mit den bekannten Rasterkarten des NV-Verlags und kann kostenlos im App-Store oder über Google-play und Amazone sowie für Windows 7 und Windows 8 auch über die Website des NV-Verlags heruntergeladen werden.

Kernstück der Software ist die so genannten NV-Cloud, bei der man sich (kostenlos) anmelden muss. Über diesen zentralen Zugang werden anschließend die Kartensätze und Daten der App verwaltet. 

Zur Grundausstattung gehört ein kleiner Kartenausschnitt, um einen Eindruck von der Darstellung zu bekommen sowie Lotsenkarten für die Ostsee und die Karibik. Zusätzlich können die verlagseigenen Kartensätze verwendet werden. Diese lassen sich direkt in der App erwerben. Wer bereits Papierkarten-Sätze in der 2013er-Ausgabe besitzt, kann diese über einen Code freischalten und sie kostenlos mit der App nutzen.

NV-Charts

Die Detailkarten öffnen sich beim Zoomen automatisch

Nachdem die Karten heruntergeladen wurden, ist keine Internetverbindung mehr erforderlich, selbst die detaillierten Hafeninformationen der NV-Pedia stehen offline zur Verfügung. Neben den grundlegenden Navigationsfunktionen mit Wegepunkten, Routenplanung und Peillineal bietet die App auch ein elektronisches Logbuch. Zudem gibt es eine MOB-Funktion.

Weitere Infos über die Website des NV-Verlags 

Fotostrecke: NV-Charts-App

NV-Charts

Die Hafeninformationen der NV-Pedia sind ebenfalls eingebunden

Hauke Schmidt am 01.07.2013

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online