Elektronik

Neues Display von B&G

Die neue Anzeige soll Segeldaten intelligent aufbereiten und je nach Kurs und Wind passend darstellen

Michael Rinck am 13.10.2020
23 SM AR B&G Plotter Nemesis_12_Landscape_Front_Sailsteer-2.png_44449
Hersteller

Das Multifunktionsdisplay Nemesis von B&G stellt Bootsdaten dar, ist aber kein Plotter mit Seekarten zur Navigation

Mit Nemesis stellt B&G ein neues Multifunktionsdisplay vor, das Bootsdaten wie Windrichtung, -stärke, Geschwindigkeit, Kurs und Wassertiefe übersichtlich anzeigt. Es handelt sich bei dem Gerät nicht um einen Plotter zur Darstellung von Seekarten und Navigation; die Segeldaten sollen durch voreingestellte Dashboard-Vorlagen oder einen Drag-and-Drop-Editor nach Belieben angeordnet werden können. Wenn also der Speed over ground rechts unten stehen soll, kann das individuell gestaltet werden. Zudem soll das neue Display auch intelligent zwischen voreingestellten Ansichten wechseln, etwa bei Kursänderungen. Wenn auf dem Amwindkurs Windeinfallswinkel und VMG besonders prominent angezeigt wurden, soll Nemesis beim Abfallen auf einen raumen Kurs auch das Bildschirmlayout ändern und beispielsweise die Fahrt durchs Wasser und den Kurs größer darstellen. 

23 SM AR B&G Plotter Nemesis_12_Portrait_Dash_Left_half-+-quarter-2.png_44501

Das Display soll besonders hell und gut ablesbar sein

Die Anzeige soll heller und mit HD-Auflösung besonders gut ablesbar sein. Dazu kommt, dass dies auch mit Sonnenbrillen mit Polarisationsfilter gut möglich sein soll. Das Display kann quer oder hochkant montiert werden und bietet sich so auch als Mastanzeige an. Die Daten von Windgeber, Logge und Co kommen per NMEA2000 oder per Ethernet zum Gerät. Es können auch Tanksensoren und Kameras eingebunden werden. Bedient wird per Touchscreen. Zudem soll Nemesis auch mit der Apple Watch kompatibel sein.

23 SM AR B&G Plotter Nemesis_12_Portrait_Dash_Left_Sailsteer-1.1-2.png_44511

Je nach Kurs ändert sich die bevorzugte Ansicht der Bootsdaten automatisch

Das Multifunktionsdisplay Nemesis ist den Größen 9 und 12 Zoll erhältlich und damit eher für große Yachten jenseits der 40 Fuß prädestiniert. Die kleinere Vatiante kostet 3503, in 12 Zoll 5260 Euro inklusive 16 Prozent Steuer.

Mit dem Nemesis Hub können zwei oder mehr Nemesis-Displays kombiniert werden. Das Hub kostet 435 Euro. 

Zur Website von B&G

Michael Rinck am 13.10.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online