Navigation
Neuer Wetterschutz fürs iPad

Bunt und schlank: Mit der farbigen Gummihülle von Scanstrut wird Apples Tablet-Computer wasserfest, schwimmfähig und stoßgeschützt

  • Hauke Schmidt
 • Publiziert am 20.01.2012

YACHT / Scanstrut Das I-Pad-Gehäuse von Scanstrut

Ob als Navigationshilfe, Mulitmedia-Zentrale oder zum E-Mail-Schreiben und Wetterbericht abrufen, das iPad ist an Bord eine praktische Sache. Leider ist es weder wasserdicht noch stoßgeschützt. Mit der Gummihülle von Scanstrut wird das schicke Rechnerchen bordtauglicher.

YACHT / Scanstrut Auf der Rückseite ist eine Halteschlaufe angebracht

Die zweiteilige Konstruktion gibt es sowohl für das Urmodell als auch für das iPad 2. Obwohl die Hülle vollen IP-67-Schutz bieten soll (zeitweises Untertauchen), baut sie nur 22 Millimeter hoch und fällt auch nicht wesentlich größer aus als das Gerät selbst. Eine Gummilasche auf der Rückseite ermöglicht das sichere Halten des Tablets, sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder.

Mit der optionalen Radlock-Halterung lässt  sich das Gehäuse auch an der Steuersäule oder einer Schottwand befestigen. Das iPad-Case ist in den Farben Grün, Grau und Blau für jeweils 139 Euro erhältlich.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: iPadI-PadScanstrutSchutzhülle

Anzeige