Navigation

NavLink jetzt auch für Deutschland

Digital Yacht bringt mit seiner Navigations-App auch Kartenmaterial für deutsche Gewässer heraus. Doch das Angebot hat einen Haken

Michael Rinck am 09.05.2014
Digital Yacht NavLink Deutschlandkarten

NavLink jetzt auch mit Deutschlandkarten, die gibt es aber nur gegen Aufpreis

Für 25,99 Euro bekommt man NavLink UK zu einem fairen Preis. Die App beinhaltet dann aber nur Karten von Großbritannien und Irland. Um das deutsche Kartenmaterial nutzen zu können, muss noch ein In-App-Kauf getätigt werden, und die Daten sind herunterzuladen und zu bezahlen. Zusätzlich werden dadurch 18,99 Euro fällig. Zusammen macht das fast 45 Euro. 

Digital Yacht NavLink Deutschland

Wissen, wie das Wetter wird: Die App zeigt auch Witterungsdaten von Wetterstationen

Doch die digitale Navigationshilfe ist mit vielen Funktionen ausgestattet und hat das Zeug, einen Plotter-Ersatz aus iPad oder iPhone zu machen. Und die App kann noch mehr: Die HorizonView genannte Funktion nutzt die Kamera von iPad oder iPhone. Auf die Küstenlinie gerichtet, soll sie hilfreiche Informationen im Bild hinterlegen und so helfen, den Überblick über die unterschiedlichen Seezeichen und Landmarken zu behalten.

Im Preis enthalten ist die Aktualisierung des Kartenmaterials für ein Jahr. Hier der Link zur App.

Vor kurzem haben wir verschiedene Naviagtions-Apps getestet. Sehen Sie hier das Video:

App-Test, Navigations-Apps im Test

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Michael Rinck am 09.05.2014

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online