Navigation
Update für Garmins elektronische Seekarten

Die neue Aktualisierung soll genauere Darstellungen der Wassertiefe bieten

  • Michael Rinck
 • Publiziert am 06.10.2021
Spezielle Farbschattierungen machen das Bodenrelief anschaulicher Spezielle Farbschattierungen machen das Bodenrelief anschaulicher Spezielle Farbschattierungen machen das Bodenrelief anschaulicher

Hersteller Spezielle Farbschattierungen machen das Bodenrelief anschaulicher

Durch das aktuelle Update sollen viele Details verbessert werden, darunter die Küstenlinien und neue, hochauflösende Kartendaten für viele Binnengewässer in Deutschland, Großbritannien, Polen, Lettland und den USA hinzukommen.

Die BlueCharts-g3-Vision- Seekarten von Garmin enthalten das sogenannte Relief Shading. Durch eine spezielle Farbpalette und sehr detailierte Tiefenangaben soll so ein besonders genaues und gut ablesbares Profil des Meeresbodens angezeigt werden. Die Funktion steht für den Bodensee und ausgewählte Regionen Europas zur Verfügung.

Neue Polar-Tables auf Garimin-Plottern sollen außerdem dabei helfen die Segel besser zu trimmen und damit das Boot schneller zu machen. Das Softwareupdate kann kostenlos über die ActiveCaptain-App heruntergeladen werden.

Hier geht es auf die Seite von Garmin und zum Update per ActiveCaptain-App oder Garmin Express (klicken)


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Elektronische SeekartenGarminNavigationSeekarten

Anzeige