Elektrik

Innovativ und modular

Das Lithium-Power-System kombiniert die wichtigsten Elemente der Bordelektrik und hat das Zeug, die Installation auf Yachten zu revolutionieren

Hauke Schmidt am 22.12.2016
Ausrüstung Clayton Lithium  Powerpack PRLPS_Vorderseite_m_Stecker
Hersteller

Alles in einem. Das Lithium Powerpack con Clayton vereint Ladegerät, Inverter und 100 Amperestunden Akku

Gerade einmal 28 Kilogramm wiegt das Lithium-Power-System von Clayton Power. Und das, obwohl es neben einem Lithium-Eisen-Phosphat-Akku mit 100 Amperestunden Kapazität auch die nötige Ladetechnik für 12 und 230 Volt sowie einen Inverter mit 1500 Watt Leistung enthält. Sprich, die kleine Box kann eine ausgewachsene Elektro-Anlage ersetzen.

Ausrüstung Clayton Lithium  Powerpack PRLPS_hinten_Anschluesse

Die Verkabelung mit dem Bordnetz erfolgt über Stecker auf der Rückseite

Zur Installation wird das System einfach parallel zur Motorbatterie angeschlossen. Die integrierte Elektronik steuert das Laden automatisch. Optional ist ein externes Bedienteil erhältlich, zudem kann die Kapazität in Schritten von 100 Amperestunden modular erweitert werden.

Ausrüstung Clayton Lithium  Powerpack PRLPS_Yacht

Mit einem Gewicht von 28 Kilogramm ist das Powerpack vergleichsweise handlich

Gerade auf Yachten bis zwölf Meter kann das Lithium-Power-System eine interessante Alternative sein. Es lässt sich extrem einfach einbauen und kann im Fall eines Defekts genauso schnell ausgetauscht oder zur Fehlersuche in die Werkstatt gebracht werden. Es kostet 2675 Euro. Zusätzliche Akkumodule sollen demnächst verfügbar sein und pro 100 Amperestunden etwa 1300 Euro kosten.  

Weitere Infos beim Importeur Waterloft oder direkt bei Clayton Power.

Hauke Schmidt am 22.12.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online