Ausprobiert

Heller Schein ohne Zertifikat

Sie hat zwar keine BSH-Zulassung, für kleine Boote ohne Ausrüstungspflicht ist die handliche LED-Positionslampe aber eine Alternative

Hauke Schmidt am 18.12.2009

Die Eishockeypuck große LED-Positionslampe wird von drie AAA-Batterien gespießt und per Taster aktiviert.

Kleine Boote, die laut Vorschrift nachts nur ein weißes Licht zeigen müssen, wollen hin und wieder etwas eindeutiger befeuert werden, und sei es nur für die jährliche 24-Stunden-Wettfahrt. Das Navilight von Navisafe ist hierfür die beinahe perfekte Lösung. Beinahe, weil es keine BSH-Zulassung besitzt und damit nicht offiziell als Positionsbeleuchtung genutzt werden darf.

Schade, denn sowohl die Tragweite als auch die Leuchtkraft und die Benutzbarkeit der LED-Lampe können überzeugen: Befestigt wird die Eishockeypuck-große Lampe per Magnet, ein Bändsel schützt vor Verlust. Auf nicht magnetischen Flächen kann eine mitgelieferte Adapterplatte aufgeschraubt oder angegurtet werden. Mit einem Druck auf den mittigen Taster werden vier verschiedene Leuchtmodi abgerufen, die Sektoren erscheinen auch aus größerer Entfernung klar voneinander getrennt. Betrieben wird die Lampe mit drei Batterien der Größe AAA. Preis: 70 Euro.

Händlernachweis:
www.plastimo.de

Hauke Schmidt am 18.12.2009

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online