Bekleidung
Für ambitionierte Segler

Gills erweiterte OS-2-Reihe bietet hohe Funktionalität bei durchaus moderaten Preisen. Der neue Smock spricht vor allem Sportler an

  • Hauke Schmidt
 • Publiziert vor 11 Jahren

Hersteller Der Smock verfügt über keinen Reißver­schluss

OS-2, das definiert bei Gill eine der beliebtesten Ölzeug-Serien: noch nicht für extre­me Offshorereisen ausgelegt – normalerweise das Markenzeichen der britischen Marke –, dafür aber attraktiv im Preis und üppig ausgestattet.

Gill erweitert diese Reihe nun um einen Smock, eine lange Jacke ohne Frontreißverschluss. Dieser muss zwar wie ein Sweatshirt übergezogen werden, bietet aber wegen des nicht vorhandenen Zippers und einem engeren Kragen besseren Schutz vor Gischt und Regenwasser. Dass die Feuchtigkeit auch nicht durch den Stoff eindringen kann, verhindert Gill mit der Verwendung eines leichten Drei-Lagen-Laminats, verklebten Nähten sowie PU-Manschetten an Kragen und Handgelenken. Gefütterte Wärme­taschen und ein hoher Fleece-Kragen mit Sturmklappe sind klassenüblicher Standard.
Der 275 Euro teure OS-2-Smock von Gill ist in jeweils sechs Größen für Damen und Herren erhältlich. Darüber hinaus stehen drei Farbvarianten (anthrazit, rot, grau) zur Wahl.

www.gillmarine.com


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BekleidungGillÖlzeugOS2Smock

Anzeige