Splash Drone

Fliegender Begleiter für Segler

Die wasserdichte Drohne, die aus dem Wasser startet, dem Boot auf Knopfdruck folgt und Signalmittel transportiert, ist auch etwas für Segler

Michael Rinck am 01.09.2015
20 SM AR Splash Drone IMG_9528

Die Splash Drone soll wasserdicht sein und auch aus dem Wasser starten

Für Bilder aus der Vogelperpektive oder einfach nur für den Flugspaß: Drohnen sind sehr beliebt. Jetzt gibt es mit der Splash Drone auch ein Modell, das nach Herstellerangaben wasserdicht ist. Der Quadcopter soll eine Flugdauer von 19 Minuten haben, misst 50 Zentimeter im Durchmesser, wiegt unbeladen 1115 Gramm und kann sogar aus dem Wasser gestartet werden.

Fliegender Begleiter

Er verfügt in der teureren Version "Auto" über eine Follow-Me-Funktion, was gerade für Segler interessant sein dürfte. Bei dieser Version soll auch das Setzen von Wegpunkten und die einfache Steuerung übers Tablet möglich sein. Außerdem soll sie im Notfall eine LED-Handfackel für 15 Minuten auf 300 Meter Höhe halten und mit der Quick-Release-Funktion Gegenstände abwerfen können. Die Splash Drone "Pro" kostet 1400 Euro, die Variante "Auto" gibt es für 1600 Euro. Beide ohne Kamera.

Hier geht es zur Webseite des Herstellers

Michael Rinck am 01.09.2015

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online