Anlegemanöver mit Sorgleine
Einparkhilfe für die Box im Heimathafen

Gute Führung: Sorgleinen helfen gegen seitliches Vertreiben. Die Gurtbänder von Wistra sollen sich besonders einfach installieren lassen

  • Michael Rinck
 • Publiziert am 07.04.2022
Zwei Spanngurte bilden das Herzstück des Systems Zwei Spanngurte bilden das Herzstück des Systems Zwei Spanngurte bilden das Herzstück des Systems

Hersteller Zwei Spanngurte bilden das Herzstück des Systems

Die Firma Wistra ist eigentlich auf das Thema Ladungssicherung spe­zialisiert, hat jetzt aber auch ein hilfreiches Produkt für Segler im Programm. Das Sorgleinen-Set mit Führung besteht im Wesentlichen aus zwei Gurten, die zwischen Steg und Heckpfählen gespannt werden. Vor der Anbringung werden sie durch zwei Edelstahlaugen geführt. Diese bilden mit einem Gurtband die Führung, die am Bug befestigt ein seitliches Vertreiben beim An- und Ablegen verhindern soll. Dieser Quergurt ist maximal fünf Meter lang und kann in der Länge verstellt, also der Boxenbreite angepasst werden.

Die Gurte haben eine Bruchlast von 2.000 Dekanewton und können mit dem Bootsnamen bedruckt werden. Sie sind in zwei Längen erhältlich. 15 Meter Länge kosten 210 und 25 Meter Länge 261 Euro.

Hier geht es zur Seite des Händlers (klicken)


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • 14,90 €
    Hafenmanöver
  • 16,99 €
    Hafenmanöver Schritt für Schritt
  • 19,90 €
    Hafenmanöver Schritt für Schritt
Anzeige