Ausrüstung-Test

Heizungen im Vergleichstest

Die Saison verlängern, das Schiff innen trocknen, Wohlfühlklima schaffen: Heizungen erhöhen den Bordkomfort drastisch. Der Test im PDF-Download

Fridtjof Gunkel am 31.03.2020
Wintertörn im Frühling März 2013 Frank Winklmeier
Bastian Lende

Eis an Deck, Wärme im Schiff: Die Luftheizung macht es möglich

Heizungen, die Diesel verbrennen und dadurch heiße Luft erzeugen, die im Schiff verteilt wird, sind an Bord ideal. Die Energiequelle ist in den meisten Fällen bereits vorhanden, und die Heizungen funktionieren auch unabhängig vom Landstrom, also unterwegs. Obendrein sind Dieselheizungen recht günstig, platzsparend und defektarm.

_MG_3459

Viele Teile: Die Anlage muss individuell an die Bordbedingungen angepasst werden

Die YACHT hat sechs Geräte verglichen. Die etablierten Hersteller Webasto, Wallas und Eberspächer sind ebenso dabei wie Autoterm (vormals Planar) aus Russland, Brano aus Tschechien und ein namenloses Produkt aus China. So reicht denn die Preisspanne auch von 159 Euro bis knapp 2000 Euro.

Die Geräte mussten sich unter anderem in den Disziplinen Lieferumfang, Montage, Teilequalität, Lautstärke, Heizleistung sowie Strom- und Dieselverbrauch messen lassen. 

Mehr dazu in der YACHT, Ausgabe 6, die im DK-Shop erhältlich ist. Oder Sie laden sich den Test direkt über den Link unten herunter.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Fridtjof Gunkel am 31.03.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online