AIS-MOB-Sender
Hier bin ich!

Um eine über Bord gegangene Person zu retten, muss man sie erst einmal wiederfinden. AIS-MOBs ermitteln die aktuelle Position per GPS. Der Test im PDF-Download

  • Olaf Schmidt
 • Publiziert vor 4 Jahren
Ideal: Die Person im Wasser hält den Sender hoch. Ausreichend ist meist die Funkton an der Weste Ideal: Die Person im Wasser hält den Sender hoch. Ausreichend ist meist die Funkton an der Weste Ideal: Die Person im Wasser hält den Sender hoch. Ausreichend ist meist die Funkton an der Weste

YACHT/Klaus Andrews Ideal: Die Person im Wasser hält den Sender hoch. Ausreichend ist meist die Funkton an der Weste

YACHT/Klaus Andrews Der Easyrescue – ohne Weste befinden sich Antenne und Blitz unter Wasser


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AISAIS-MOB-SenderAIS-NotfallsenderAIS-SenderAusrüstungstestAusrüstungs-TestNotfallsenderRettungsmittelSicherheitsausrüstungTestTestbericht

  • 3,00 €
    Rettungsmittel: AIS-MOB-Sender
Anzeige