Wer, wo, was und wann?

Alle Adressen, Termine und Daten zur YACHT Meisterschaft der Meister

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 23.10.2003

J. Bassiner Die Hamburger Außenalster mit den verschiedenen Regattatonnen und der Lage der Segelclubs. Die Regattabahn wird vorwiegend vor der Gurlittinsel am Hamburger Segel-Club sein. Nur bei Ostwind müsste die Wettfahrtleitung ans Westufer ausweichen. Wer früh kommt, findet am Straßenzug An der Alster einige Parkplätze. Es empfiehlt sich jedoch, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Einen Shuttlebus zum Messegelände gibt es nicht.

Hier ein Überblick der Veranstaltung sowie die wichtigsten Informationen für Zuschauer und Aktive.

Ausrichter YACHT, Europas größtes Segelmagazin, Raboisen 8, 20095 Hamburg; Tel. 040/339666-0, Fax 339666-99; E-Mail: mail@yacht.de , Internet: www.yacht.de

Durchführung  Hamburger Segel-Club e. V., An der Alster 47 a, 20099 Hamburg; Tel. 040/2802400, Fax 2801861; Internet: www.hsc-hamburg.org

Wettfahrtleiter  Peter Ramcke

Team  Jule Lorenz, Erika Breckwoldt, Johanna Grandt, Christina Buch

Internet  Klaus Dederke

Beach Master Thorsten Abel, Ulf Gerlach, Stefan Roth

Wettfahrtbüro  Jürgen Grandt

Schiedsrichter  Manuel Hünsch, Rainer Heinrich, Jörn Richter, Rüdiger Schuchard, Stephan Zeyn

Pressebüro vor Ort  Ab Sonnabend, 8.30 Uhr, Dirk Neumann, Tatjana Pokorny, HSC, Telefon 040/2802400, Fax 040/ 2801861

Live-Kommentar  Heiko Kröger

Auslosung der Boote  Sonnabend, den 29. Oktober, um 8.30 Uhr, während der
Steuermannsbesprechung

Start  Die erste Wettfahrt beginnt am Sonnabend, 29. Oktober, um 9.30 Uhr.
Alle weiteren Startzeiten flexibel nach Veranstaltungsverlauf

Parkmöglichkeiten  Bestehen vor allem morgens auf der Alsterseite des Straßenzugs An der Alster. Ein Parkhaus gibt es gegenüber dem Hotel Atlantik

Programm Freitag, 28. 10.  Die Meisterschaft der Meister beginnt mit dem Eintreffen der Teilnehmer am Freitagabend um 19 Uhr beim Hamburger Segel-Club auf der Gurlittinsel, wo alle Teilnehmer einchecken und sich anmelden.

Programm Sonnabend, 29. 10.  Am ersten Regattatag öffnet der HSC um 8.00 Uhr. Die offizielle Versammlung beginnt um 8.30 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmer. Anschließend folgt die Steuermannsbesprechung mit Bootsverlosung. Der erste Startschuss fällt je nach Wetterlage vermutlich gegen 9.30 Uhr. Die Teilnehmer sind in verschiedene Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe segelt zwei bis drei Wettfahrten, je nach Wetterlage. Am Abend stehen dann die besten zwölf Teams fest, die sich für das Finale am Sonntag qualifiziert haben.

Programm Sonntag, 30. 10.  Die Finalisten gehen nach der Steuermannsbesprechung am Sonntagmorgen in die Match-Races (Boot gegen Boot).

Rahmenprogramm  Neben dem sportlichen Teil geht es am Sonnabend im Clubhaus auch abseits der Regattabahn hoch her. Zwei der Hauptsponsoren, die Messe Hamburg als Mitveranstalter sowie der Münchener Ausrüstungsexperte Peter Frisch, laden alle Aktiven zu einer Seglerparty ein. Das Motto: "hanseboot ganz Frisch". Einer der Höhepunkte ist dabei die Vorstellung der einzelnen Teams, die mittlerweile Kult-Status hat. Neben kleinen, meist gehässigen Präsenten gibt es in diesem Jahr erstmals eine Verlosung wertvoller Sachpreise. Zu gewinnen sind unter anderem Steiner-Ferngläser, Suunto-Uhren sowie Musto-Funktionsbekleidung.

Siegerehrung  Im Aktionszentrum der hanseboot in Halle 9 werden am Sonntagnachmittag die Besten der Besten öffentlich geehrt. Ein Shuttlebus fährt die Aktiven sowie ihre Angehörigen ab 16 Uhr auf das Messegelände und nach der Siegerehrung wieder zurück zum Hamburger Segel-Club. Um 16.30 Uhr beginnt die Ehrung, zu der alle Messebesucher eingeladen sind und in deren Rahmen die packendsten Szenen der Wettfahrten noch einmal auf Video zu sehen sein werden. Die Sieger erhalten die begehrten Wanderpokale, die sie ein Jahr lang zu Hause oder in ihrem Clubheim aufbewahren dürfen.
Danach gibt es eine kleine Feier auf der hanseboot, während der weitere Preise vergeben werden — und bei der in den Vorjahren schon mal der eine oder andere Sieger im Poolbecken des Aktionszentrums gelandet ist.

Schlusspunkt am Abend  Die YACHT sowie die Sponsoren BMW Niederlassung Hamburg und T-Systems laden die drei bestplatzierten Teamsfür 19 Uhr zum Champions’ Dinner in den Norddeutschen Regatta Verein ein. Mit dabei sind Persönlichkeiten aus Hamburgs Wirtschaft, Politik und Medien.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: MdM

Anzeige