Artenschutz

Zum Mitmachen: Umfrage über den Bewuchs auf Yachten

Die Schifffahrt trägt maßgeblich zum Einschleppen fremder Arten bei. Eine Umfrage soll den Einfluss von Yachten klären

Hauke Schmidt am 07.05.2019
Peter Conrad_Non-Stopp-Weltumsegelung Vorbereitung_KAnKA20180515_105
YACHT/Klaus Andrews

Blinde Passagiere: Über am Rumpf sitzenden Bewuchs können fremde Arten eingeschleppt werden

Aus anderen Seegebieten eingeschleppte Arten bedrohen und verdrängen die einheimische Tier- und Pflanzenwelt. Neben dem Ballastwasser der Berufsschifffahrt spielt dabei auch am Rumpf haftender Bewuchs eine Rolle. Das von der Europäischen Union finanzierte Projekt COMPLETE  soll die Zusammenhänge möglichst vieler Einflussfaktoren  aufdecken und befasst sich daher auch mit dem Thema Biofouling im Sportbootsektor. Dazu werden verschiedene Studien durchgeführt und Daten zum Bewuchspotenzial, Antifouling-Strategien, Reinigungsverfahren und Reinigungsanlagen zusammengetragen und ausgewertet. Ziel ist es, ein nutzerorientiertes und effizientes Biofouling-Management im Ostseeraumraum zu entwickeln.

In Deutschland ist das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) mit der Durchführung der Umfrage betraut.

https://linmantis60.bsh.de/limesurvey/index.php/835883

Hauke Schmidt am 07.05.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online