Großfeuer
Winterlager in Holland brennt aus

In Roermond verbrennen 120 Yachten in den Hallen des Hafens Het Steel. Das Feuer setzte Asbest frei. Die Brandursache ist noch unklar

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 17.12.2014

Das Winterlager in Roermond brennt ab

Gestern Abend brach das Großfeuer aus und griff rasch auf die beiden Hallen der Marina über. Mehrere Explosionen während des Brandes legen den Verdacht nahe, dass Eigner ihre Gasflaschen oder Tanks nicht von Bord genommen hatten. Nach Angaben der Feuerwehr sind rund 120 Yachten verbrannt, der Schaden wird auf einige Millionen Euro geschätzt. Gegen Mitternacht hatten die Helfer den Brand unter Kontrolle. Über die Ursache gibt es noch keine weiteren Erkenntnisse.

Die Bewohner von Roermond wurden wegen des freigesetzten Asbests aufgefordert, ihre Häuser nicht zu verlassen, einige Stadteile wurden sogar evakuiert. Das Hafengelände ist noch heute großflächig abgesperrt, selbst Züge sollen derzeit nicht in dem Ort halten. Menschen kamen bei dem Unglück nicht zu Schaden.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: 120 YachtenFeuerHollandNiederlandeRoermondWinterlager

Anzeige