Refit-Blog, Woche 138
"Willy" – fast allein zu Haus

Ja, unsere Dehlya ist fertig. Aber ein bisschen was gibt es an unserer Refit-Kandidatin ja immer zu optimieren. Deshalb macht sie nochmal Halt in Wilhelmshaven

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 10.07.2019
Die Refit-Dehlya macht Sommerpause bei JadeYachting Die Refit-Dehlya macht Sommerpause bei JadeYachting Die Refit-Dehlya macht Sommerpause bei JadeYachting

JadeYachting Die Refit-Dehlya macht Sommerpause bei JadeYachting

Da steht sie nun wieder, in den vertrauten vier Wänden von Jade Yachting, die ihr über den Winter zur zweiten Heimat geworden waren. Nur dass sie diesmal kaum Artgenossen um sich herum hat, denn die meisten Boote schwimmen längst.

Das sollte unsere "Willy" eigentlich auch, die wir in Gedanken schon beim Vegvisir Race in Nykøbing an der Startlinie sahen und auf dem Ammersee bei einer Revier-Reportage. Stattdessen legen wir im Hochsommer, der sich im Norden bisher eher wie Frühherbst anfühlt, einen kleinen Pit-Stop ein. Wie heißt es so ähnlich im Werbeslogan eines Baumarktes: "...weil's gut werden muss".

"Gut" ist dabei natürlich eher eine Untertreibung, "perfekt" wäre treffender.

Lars Bolle und Hauke Schmidt, unsere Test-Skipper, haben noch einige Beschläge gefunden, die sie für etwas zu klein befanden (zum Beispiel die Klampen), und Umlenkblöcke, deren Zugwinkel ein paar Winkelminuten zu eng standen (Trimmbackstagen).

Außerdem hat der teils sintflutartige Regen der vergangenen Wochen eine kleine Leckage zutage gefördert. Und die Kielhydraulik wollen wir, wenn wir schon mal hoch und trocken stehen, bei der Gelegenheit auch noch optimieren. Die Köpfe werden also noch mal rauchen, die West-System-Harzpumpen werden sprudeln, und Bootsbaumeister Sven Walter von unserem Lead-Partner M. u. H. von der Linden hat da auch noch die ein oder andere Idee.

Deshalb macht unsere Dehlya 25 jetzt Sommerpause statt Sommerfrische. Und wir verabschieden uns an dieser Stelle für sechs Wochen aus dem Refit-Blog. Die nächste – voraussichtlich dann wirklich letzte – Folge erscheint Anfang September, wenn wir wieder Segel setzen.

Bis dahin: immer eine Handbreit Wasser unterm (Hub-)Kiel!


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Dehlya 25 RefitJade YachtingM. u. H. von der LindenRefit-BlogSommerpause

Anzeige