Branchen-Report
Wie stark trifft die Wirtschaftskrise den Segelsport?

Schwerwetter oder milder Frühling, Schlagseite oder stabile Lage – in der Wassersportwirtschaft finden sich beide Szenarien

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 28.04.2009

YACHT

Verkaufseinbrüche bei den Großserienwerften von bis zu 60 Prozent. Umsatzplus bei Vercharterern. Stabiles Geschäft bei den Segelmachern. So heterogen ist die Situation derzeit in der Yachtbranche.

Im großen Branchenreport analysiert die YACHT, welche Firmen und Segmente besonders stark von der weltweiten Wirtschaftskrise betroffen sind, warum es in einem stark bewegten Meer noch viele Inseln der Ruhe und Konstanz gibt, und warum die besten Zeiten für Schnäppchenjäger bald vorbei sein könnten.

Bootswerften und Händler berichten dabei von den größten EInschnitten. Vor allem die Großserienanbieter müssen herbe Umsatzrückgänge verkraften. Fast alle reagieren mit Arbeitsplatzabbau und Sonderangeboten, um die Lager leer zu bekommen.

Viele Anbieter weichen jetzt nach oben ins Luxussegment aus - wie aktuell Bavaria mit der 55 und Jeanneau mit der 57. Ein Trend, der schon länger zu beobachten ist.

Und, das ist neu: Es mehren sich Informationen, dass die Hersteller ihre brach liegenden Kapazitäten durch kleinere Modelle auslasten wollen. Also genau jene Yachten, die bisher als wenig lukrativ galten.

So hat Hanseyachts-Chef Michael Schmidt für den Herbst ein innovatives Kleinboot angekündigt. Wie das aussehen soll, ließ er nicht verlauten. Es könnte jedoch eine Art Smart für Binnen- und Küstenreviere werden. Und auch Bavaria entwickelt nach YACHT-Informationen an einem Einsteigermodell unter 30 Fuß.

N. Krauss YACHT T. Conradi, R. Marx

Zu den Auswirkungen der Krise in der Bootsbranche äußern sich in einem Exclusiv-Interview auch die Spitzen der beiden großen Verbände, Robert Marx vom Bundesverband Wassersport-Wirtschaft sowie Torsten Conradi, Judel/Vrolijk-Geschäftsführer und Vorsitzender des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbands.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BavariaConradiHanseJeanneauKrisemarxSchmidtWirtschaft

Anzeige