Hanseboot

Wie sieht der Segelsport 2020 aus?

Erstes Expertenforum auf der Bootsausstellung in Hamburg zur Zukunft des Segelns – Donnerstag, 29. Oktober, 16.30 Uhr

am 24.10.2009

Geschwindigkeit, Spaß, Spannung und Entspannung - das macht Segeln aus. Reicht das, um auch in Zukunft Neueinsteiger zu begeistern? Wenn nicht, was braucht es noch? Um diese Fragen geht es beim Hanseboot-Expertenforum von YACHT und NRV

Auf Einladung der YACHT und des Norddeutschen Regatta Vereins diskutieren Spitzenvertreter des Segelsports über die Trends der kommenden zehn Jahre. Was kommt? Was bleibt?

Segeln ist eines der faszinierendsten Hobbys überhaupt: spannend und entspannend zugleich. Doch gilt es auch als kompliziert, elitär und teuer.

— Wie kann sich der Wassersport gegen neue Trendsportarten behaupten?

— Wie gelingt es, Neueinsteiger zu gewinnen und langfristig zu begeistern?

— Wie beurteilen Vereine, Bootsbauer und Konstrukteure die Perspektiven?

— Welche neuen Regattaformate, Vermarktungsstrategien, Technologien und Yachtkonzepte weisen den Weg?

Das Expertenforum auf der Hanseboot gibt Antworten. Auf Einladung des NRV und der YACHT diskutieren:

— Manuel Cadmus, NRV-Vorstandsvorsitzender
— Roland Gäbler, vierfacher Olympiateilnehmer, Präsident Int. Tornado-KV
— Tilmar Hansen, Hochseesegler und Admiral’s-Cup-Sieger
— Florian Haufe, Deutscher Jugendmeister
— Tim Kröger, Hochsee-Profisegler (Whitbread Race, America’s Cup)
— Oliver Schwall, Geschäftsführer Sailing Team Germany
— Marc Oliver von Ahlen, Konstrukteur VA-Yachtdesign
— Ferdinand Ziegelmayer, Geschäftsführer Laser Deutschland

Moderiert wird das Forum von YACHT-Chefredakteur Jochen Rieker

Wann und wo? Am Donnerstag, den 29.10.2009, um 16.30 Uhr auf dem NRV-Messestand, Halle B5, Standnr. 460

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online