DGzRS

Weniger Einsätze für die Seenotretter im Corona-Jahr

Von Januar bis Ende Oktober hat die DGzRS 1.605 Einsätze auf Nord- und Ostsee absolviert, gut 370 weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Herbstbilanz der Retter

Pascal Schürmann am 06.11.2020
Seenotretter
DGzRS - Die Seenotretter

Die „Vormann Jantzen“ im Einsatz

Am meisten zu tun gab es an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins. Dort waren die Seenotretter 566 (2019: 731) Mal im Einsatz für 1.055 (2019: 1.106) Menschen. Sie retteten 24 (2019: 27) Menschen aus Seenot und befreiten weitere 103 (2019: 59) aus Gefahrensituationen. Die zweithäufigsten Einsätze entfielen auf die niedersächsische Nordseeküste, am wenigsten zu tun gab es an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins (alle Zahlen im Vergleich am Ende der Meldung).

Entsprechend mussten mit 37 Personen im Zeitraum 1. Januar bis 31. Oktober – also nach Abschluss der hiesigen Wassersportsaison – deutlich weniger Menschen aus Seenot gerettet werden als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. 2019 hatte die DGzRS 73 aus Seenot gerettete Personen gezählt.

Nach wie vor legen die Rettungskreuzer und -boote mit großem Abstand am häufigsten ab, um "Hilfeleistungen für Wasserfahrzeuge aller Art" zu leisten, wie es in der jüngst vorgelegten Jahreszwischenbilanz der Seenotretter heißt. 2020 entfielen allein darauf 885 und damit weit über die Hälfte aller Einsätze (2019: 864). Auf Position zwei stehen in der Bilanz mit 474 Einsätzen (2019: 561) sogenannte "Einsatzanläufe und Sicherungsfahrten".

In alle genannten Zahlen fließen Einsätze für die Ausflugs-, Fähr- und Berufsschifffahrt sowie für den Wassersport ein. Letzterer teilt sich wiederum auf in Bootsfahrer jeglicher Art – vom Kanuten und Surfer über Jollensegler und Motorbootfahrer bis hin zu den Yachtseglern. Und auch Einsätze für andere Personen wie Arbeiter auf Offshore-Anlagen, Wattwanderer oder Halligbewohner gehen in die DGzRS-Bilanz ein.

Wie viele Einsätze aus welchem Anlass auf die Freizeitschifffahrt und insbesondere auf Segler entfallen, werden wir in einer der kommenden YACHT-Ausgaben ausführlich darstellen. 

Die Einsatzzahlen (1. 1. bis 31. 10. 2020), aufgeteilt nach Küstenabschnitten (Vorjahreszahlen in Klammern):

Niedersächsische Nordseeküste

Die Besatzungen der an der niedersächsischen Küste stationierten Seenotrettungskreuzer und -boote haben bei 476 (555) Einsätzen 968 (795) Menschen geholfen. Davon wurden 3 (21) Menschen aus Seenot gerettet und 125 (68) weitere aus Gefahrensituationen befreit.

Schleswig-Holsteinische Nordseeküste

Die Seenotretter der Stationen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste waren 124 (193) Mal im Einsatz und halfen 297 (289) Menschen. Davon wurden 9 (3) Menschen aus Seenot gerettet und 19 (33) weitere aus Gefahrensituationen befreit.

Schleswig-Holsteinische Ostseeküste

An der Ostseeküste Schleswig-Holsteins waren die Seenotretter 566 (731) Mal im Einsatz für 1.055 (1.106) Menschen. Sie retteten 24 (27) Menschen aus Seenot und befreiten weitere 103 (59) aus Gefahrensituationen.

Mecklenburg-Vorpommersche Ostseeküste

In Mecklenburg-Vorpommern waren die Seenotretter zu 439 (500) Einsatzfahrten für 1.046 (1.010) Menschen unterwegs. Sie retteten 1 (22) Mensch aus Seenot und befreiten weitere 62 (99) aus Gefahrensituationen.

Seit ihrer Gründung am 29. Mai 1865 hat die DGzRS bis Ende Oktober 2020 insgesamt 85.580 Menschen aus Seenot gerettet oder Gefahrensituationen auf See befreit. 

Die Zahlen aufgeteilt nach Einsatzarten:

Vom 1. Januar bis 31. Oktober 2020 haben die Besatzungen der rund 60 Seenotrettungskreuzer und -boote in Nord- und Ostsee bei insgesamt 1.605 Einsätzen (Januar bis Oktober 2019: 1.979 Einsätze) 3.366 (3.200) Menschen Hilfe geleistet. Im Einzelnen haben sie

• 37 (73) Menschen aus Seenot gerettet,
• 309 (259) Menschen aus drohender Gefahr befreit,
• 200 (292) Mal erkrankte oder verletzte Menschen von Seeschiffen, Inseln oder Halligen zum Festland transportiert,
• 46 (51) Schiffe und Boote vor dem Totalverlust bewahrt,
• 885 (864) Hilfeleistungen für Wasserfahrzeuge aller Art erbracht sowie
• 474 (561) Einsatzanläufe und Sicherungsfahrten absolviert.

Pascal Schürmann am 06.11.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online