alle News
Weltsegler des Jahres ausgezeichnet

Match-Race-Weltmeisterin Claire Leroy und Alinghi-Steuermann Ed Baird sind Isaf Rolex Sailor of the year 2007

  • Mathias Müller
 • Publiziert am 07.11.2007

Im Golfressort von Penha Longa, in früheren Zeiten Sitz der portugiesischen Königsfamilie, wurden gestern Abend die Weltsegler des Jahres ausgezeichnet.

Bei den Frauen fiel die Wahl der Ländervertreter des Weltverbandes auf die Französin Claire Leroy, die ein unglaublich erfolgreiches Jahr hatte. Sie war das gesamte Jahr über unangefochten die Nummer eins in der Match-Race-Rangliste der Frauen, gewann den Welt- und Europameister-Titel in dieser Disziplin.

"Dieses Jahr war schier unglaublich", sagte sie nach der Preisverleihung. Auch dankte sie ihrer Crew: "Segeln ist ein wundervoller Team-Sport. Vielen Dank für Eure super Unterstützung, ich werde meinen Beitrag für unser hoffentlich gutes Abschneiden bei Olympia in Peking beisteuern."

Bei den Männern machte Ed Baird das Rennen. Der Amerikaner gewann mit dem Schweizer Alingi-Team den 32. America’s Cup in Valencia gegen die Crew aus Neuseeland. Dabei steuerte er das Schiff des Titelverteidigers zu einem recht deutlichen 5:2-Sieg.

Auch er bedankte sich überschwenglich bei seiner Crew: "Der Sieg beim America’s Cup und somit auch dieser Preis heute Abend wäre ohne unser tolles Team nicht möglich gewesen. Dieser Erfolg war letztlich die Erfüllung all unserer Träume."


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: RolexWeltsegler des Jahres

Anzeige