alle News
Weltgrößte Messe startet Samstag

boot Düsseldorf wird spannend. Aber nicht alle angesagten Schiffe kommen

  • Martin-Sebastian Kreplin
 • Publiziert am 13.01.2005

Weltgrößte Messe startet Samstag

4 Bilder

Weltgrößte Messe startet Samstag

Die boot präsentiert in diesem Jahr eine besonders vielfältige Mischung interessanter Bootsneuheiten. In der Messe-Ausgabe 2/05 berichtet die YACHT auf 80 Seiten und bringt dabei schon Tests von Schiffen, die erstmalig am Rhein zu sehen sein werden. Und beleuchtet einen Trend, der Messethema sein wird: Yachten werden billiger.

Eine neue Werft namens Poncin Yachts sagt mit ihrer frischen Produktlinie namens Harmony den etablierten Herstellern den Kampf an. Gleichzeitig bringt Branchenprimus Bénéteau eine neue Linie ("Cyclades"), die deutlich unterhalb des eigenen bislang üblichen Preisniveaus liegt. Weiterhin stellt das aktuelle Heft die Neuheiten vor. Die Besucher werden jedoch auf einige wenige angekündigte Exponate verzichten müssen, die aus verschiedenen Gründen den Weg zur boot nicht geschafft haben.

Die in Südostasien produzierte DK 46 ist aufgrund von Transportschwierigkeiten vor dem Suezkanal hängengeblieben und konnte nicht mehr rechtzeitig in Düsseldorf eintreffen. Der Cruiser/Racer aus der malaysischen Werft unter deutscher Leitung wäre im sportlichen Bereich sicherlich eines der Highlights gewesen. Ausgestellt wird jetzt ersatzweise ein zwei Meter langes Modell des Schiffs, und der Geschäftsführer Hannes Waimer ist vor Ort. Einen Test der DK 46 finden Sie jedoch in der aktuellen Ausgabe der YACHT.

Ein weiteres Sportboot, mit 9,15 Meter Länge jedoch deutlich kürzer als die DK 46, wird ebenfalls nicht auf der boot zu sehen sein. Der Prototyp der britischen Hip 30 wird in der Werft benötigt, um den Start der Serienfertigung nicht zu verzögern. Alternativ stellt Importeur Knut Biehl jedoch kurzfristig ein anderes, ebenfalls sehr interessantes Boot auf der Messe vor, die Café 27. Die kleine Schwester der Café 30 (Test in YACHT 23/04) lässt sich noch gerade ohne Sondergenehmigung trailern und ist eine der wenigen Neukonstruktionen in diesem Marktsegment. Bei der Café 27 wurde versucht, die Aufteilung und das Raumangebot einer richtigen seegängigen Yacht bei einer Traileryacht zu verwirklichen. Interessenten der Hip 30 bietet Knut Biehl als Ausgleich einen Probeschlag auf dem Bodensee Anfang April an.

Für die Preisschlager dieser Messe, die polnische Deltania 20 und 27DS, wurde mittlerweile auch die Standnummer vergeben. Der Importeur Hilmar Doebis ist mit seinen Kleinkreuzern in Halle 16 auf Stand D 77 untergekommen.

Bavaria Yachtbau, auf der boot mit nahezu dem gesamten Yachtangebot vertreten, setzt noch einen drauf und präsentiert zudem die Pläne der neuesten Entwürfe 30 und 39 Cruiser. Das neue, 9,15 Meter lange Einstiegsmodell wird mit einem Grundpreis von knapp 50.000 Euro extrem günstig und ist dabei schon im Basismodell gut ausgestattet: Unter anderem sind Segel, Vorsegel-Reffanlage, Radsteuerung, Batterie-Ladegerät, Landanschluss, Kühlbox mit Aggregat und der Fäkalientank inbegriffen. Ebenso sind im Startpaket bereits Dinge wie Badeleiter, Cockpitdusche, Mittelluk, Teak auf den Duchten und RayMarines Tri-Data-Instrument (Logge, Speed und Lot) dabei. Die Konstruktion der Designer Jakopin & Jakopin aus Slowenien fügt sich nahtlos in die übrige Cruiser-Reihe der Werft. Ein schmaler Kiel mit Bombe sowie ein komplett frei stehendes Balance-Ruder sind Merkmale einer modernen Konstruktion, ebenso das 9/10-Rigg mit gepfeilten Salingen.

Ebenfalls eine komplette Neuentwicklung ist die Bavaria 39cruiser. Spiegel und Steven sind steiler, die Rumpfluken entsprechen im Stil denen der großen Schwestern Bavaria 42cruiser bis Bavaria 50cruiser, und auch das Deck zeigt neue Elemente. Besonders das Cockpit hat sehr viel Platz, da hier auf eine Doppelrad-Steueranlage verzichtet wurde, um so Sitzbänke von über zwei Meter Länge zu erhalten.

Weitere Informationen zu allen anderen Messeneuheiten in der aktuellen YACHT, jetzt am Kiosk.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: bootDüsseldorfEventsMesse

Anzeige