Langfahrt

Virtuell mitreisen auf neuer Website

Wer von großer Reise träumt, kann die Yachten des Hochseeseglervereins Trans-Ocean ab sofort online verfolgen. Eine innovative Neuheit

Johannes Erdmann am 18.06.2016
Letzte Standorte der registrierten Yachten

Letzte Standorte der registrierten Yachten

Segler sind Träumer – und nicht ohne Grund erreichen die meisten Langfahrt-Blogs ihre höchsten Klickzahlen, wenn daheim in Deutschland gerade Mittagspause ist. Wer fest an Land verwurzelt ist, möchte mit anderen Seglern deren Reisen miterleben, Schiffe und Crews online auf ihren weltweiten Fahrten verfolgen. Bislang ging das vor allem durch das regelmäßige Verfolgen der Online-Logbücher und Webseiten – und natürlich der Schiffspositionen bei Marinetraffic, falls die Yacht einen AIS-Transponder an Bord hat.

Doch nun hat der Hochseeseglerverein Trans-Ocean nach dem Relaunch seiner Website eine neue, innovative Möglichkeit zum Verfolgen seiner Flotte geschaffen: Ab sofort kann sich jedes Vereinsmitglied auf der Website www.trans-ocean.org registrieren und seine Schiffspositionen, Webseite-Adressen und Reisedetails regelmäßig auf dem neuen Schiffsverzeichnis melden und in einer Google-Maps-Karte anzeigen lassen. Das neue Tool, das im Zuge des Website-Relaunchs vor einigen Monaten erst möglich wurde, hat das Potenzial, zu einer grandiosen Blauwassersegler-Community zu werden.

Schiffs-Informationsseite

Schiffs-Informationsseite

Früher nahmen die Standortmeldungen der TO-Schiffe auf Reisen in jedem TO-Heft mehrere Seiten ein, denn für die Mitglieder ist es immer wieder spannend, alte Freunde und Weggefährten auf ihren Landfällen rund um den Globus zu verfolgen. Mit dem neuen, virtuellen Schiffsverzeichnis hat der Trans-Ocean nun den Sprung in die Moderne geschafft und bietet Mitgliedern wie Träumern die Möglichkeit, die im Verein registrierten Schiffe zu verfolgen. Die Seite ist ohne Registrierung auch für Nicht-Mitglieder zugänglich.

Um seine Reise in die Seite einzupflegen, muss sich das Vereinsmitglied aber zunächst mit Mitgliedsnummer auf der Website registrieren. Anschließend hat er dann die Möglichkeit, Schiffe und Reisen anzulegen, bisherige Wegepunkte zu nennen und sogar Mitsegler mit der Reise zu verknüpfen. Das System ermöglicht es zudem, sich Facebook-ähnlich mit Freunden zu vernetzen und Nachrichten zu tauschen. Und selbst, wenn gerade keine befreundete Yacht in der Nähe ist – per Blick auf die Karte lassen sich schnell Positionen anderer TO-Yachten finden und Kontakte knüpfen.

Infos zur aktuellen Reise der ausgewählten Yacht

Infos zur aktuellen Reise der ausgewählten Yacht

Kurz nach dem Start des neuen Schiffsverzeichnis haben sich innerhalb von drei Tagen bereits 34 Yachten registriert, und es bleibt abzuwarten, wie die Vereinsmitglieder den neuen, modernen Service annehmen. Nach Jahren der brachliegenden Entwicklungen bedingt durch die Krise im Verein haben die Mitglieder nun jedenfalls endlich eine gut programmierte Plattform zur Verfügung. 

Link zur Karte mit den Schiffspositionen: www.trans-ocean.org/positionen

Johannes Erdmann am 18.06.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online