alle News

Üppiges Extra für kleine Crews

Mit den richtigen Tricks lassen sich auch große Fahrtenyachten zu zweit souverän und sicher händeln.

Lasse Johannsen am 17.03.2008

Ein neues Boot, der erste Sommer ohne den älter werdenden Nachwuchs, Urlaubsende eines Mitseglers. Es gibt viele Gründe, warum auf einmal eine Hand an Deck fehlen kann. Wir zeigen Ihnen, warum das kein Problem ist.

Ein Gang durch den Yachthafen zeigt es deutlich: Viele Chartersegler und die meisten Eigner segeln mit ihrer Familiencrew. Die besteht nicht selten nur aus einem Paar. In der neuen YACHT haben wir zusammengetragen, wie die kleine Crew ihre Segelyacht optimal in den Griff bekommt.

In einem umfangreichen Praxisteil beschreiben die Yacht-Redakteure Matthias Beilken, Meinert Matzek und Hauke Schmidt Kniffe für Zweihandmanöver unter Segeln und Motor.

Der geeigneten Ausrüstung für vereinfachtes Handling ist ein eigenes Kapitel gewidmet. YACHT-Autor Harald Schwarzlose hat einen Eigner an Bord besucht, der auf lange Jahre Erfahrung mit der eigens technisch optimierten 40-Fuß-Yacht zurückblicken kann.

Weltumseglerpaar Pfeiffer hat im Gespräch mit Yacht-Redakteur Mathias Müller schließlich über seine Erfahrungen auf Langfahrt zu zweit berichtet.

Die YACHT 7/08 ist ab Mittwoch im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Lasse Johannsen am 17.03.2008

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online