boot Düsseldorf 2019

Treffen Sie Solo-Skipper Boris Herrmann am YACHT-Stand!

Der Hamburger wird am Sonntag auf der boot über seine Vendée-Globe-Pläne sprechen, über das Segeln eines Imoca 60 – und sein neues Buch "Nonstop" vorstellen

YACHT Online am 16.01.2019
Portrait Boris Malizia II Herrmannn RdR 2018 PR_031118_RDR_BorisHerrmann_Yannick Kethers_0012
Team Malizia/Y. Kethers

Boris Herrmann am Sonntag live zu Gast am YACHT-Stand auf der boot

Deutschlands erfolgreichster Hochseesegler hat auf der Düsseldorfer Bootsmesse nur einen kurzen Zwischenstopp geplant. Gleich zum Auftakt-Wochenende können Sie ihn um 16 Uhr live bei der YACHT erleben (Halle 16, Stand C 22).

Dort wird er im Interview mit Chefredakteur Jochen Rieker von seiner zweiten, der bisher besten Saison auf dem mit Foils versehenen Imoca "Malizia" berichten – einem der schnellsten Open 60, die es derzeit gibt.

Mit ihm war Boris Herrmann 2018 bei der "Atlantic Anniversary Regatta" erstes Schiff im Ziel und belegte im November bei der Route du Rhum, seiner ersten Solo-Wettfahrt in der Klasse, auf Anhieb Platz fünf – nur knapp hinter der gesamten Weltelite. 

Insbesondere dieser jüngste Erfolg verschaffte ihm auch international große Beachtung und brachte ihm gleich mehrere Auszeichnungen ein, darunter den Titel Segler des Monats vom angesehenen englischen Regatta-Magazin "Seahorse". 

Route du Rhum 2018

Wie im Flug. Herrmann beim Training für die Route du Rhum voriges Jahr in der Biskaya

Am YACHT-Stand wird Boris Herrmann davon berichten, wie es sich anfühlt, mit einem in der Spitze mehr als 30 Knoten schnellen Tragflügel-Geschoss in schweres Wetter zu kommen, wie er sich auf die körperlichen und mentalen Anstrengungen vorbereitet und was ihn daran reizt, in weniger als zwei Jahren mit "Malizia" solo nonstop um die ganze Welt zu segeln. 

Außerdem stellt er sein neues Buch vor, das wie YACHT online im Delius Klasing Verlag erscheint und erst seit zwei Wochen im Handel ist. Es heißt "Nonstop – Süchtig nach Segeln", eine teils autobiografische Erzählung von Boris' Anfängen und den bisherigen Höhepunkten seiner Karriere. 

Darin kommen aber auch wichtige Wegbegleiter und Mentoren zu Wort: Giovanni Soldini, mit dem er auf "Maserati" zahlreiche Hochsee-Rekorde aufgestellt hat, Jochen Schümann, der ihn in den Grand-Prix-Segelsport eingeführt hat, und Pierre Casiraghi, der ihn als Freund und Sponsor bei seiner Imoca-Kampagne unterstützt und begleitet.

Im Anschluss an das Interview, bei dem Sie auch selbst Fragen an Boris Herrmann richten können, steht er noch für Widmungen und Signaturen seines Buches bereit. Freuen Sie sich auf die Begegnung mit einem Ausnahme-Segler! 

Sonntag, 20. Januar, 16 Uhr am YACHT-Stand, Halle 16 / C 22, boot Düsseldorf  

YACHT Online am 16.01.2019

Das könnte Sie auch interessieren


YACHTmarkt DK Buch Schärenkreuzer DK Buch Logbuch

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online