Refit-Blog Woche 13
Treffen sich sechs Männer in einer Dehlya...

Konferenzraum extrem: Wir waren zu sechst in unserer Dehlya in Kappeln, um mal zu planen, was man mit ihrem Inneren alles anstellen kann

  • Nils Günter
 • Publiziert am 03.02.2017
Konferenzraum mal anders: Refit-Besprechung in der Dehlya Konferenzraum mal anders: Refit-Besprechung in der Dehlya Konferenzraum mal anders: Refit-Besprechung in der Dehlya

YACHT/ Nils Günter Konferenzraum mal anders: Refit-Besprechung in der Dehlya

YACHT/ Nils Günter Konferenzraum mal anders: Refit-Besprechung in der Dehlya

Der "Wohnbereich" der Dehlya gleicht einem Schlachtfeld – Staub, Dreck, Schrott, wo man nur hinsieht. Doch plötzlich kommt Leben in die braune Bude: Sechs erwachsene Männer zwängen und drängen sich hinein, knien, stehen gebeugt, suchen verzweifelt nach etwas Sitzbarem. Der eine blutet, als er sich den Finger an einem Nagel verletzt, der nächste hat Rücken. Ganz normaler Alltag beim Refit-Projekt. Denn wo kann man besser planen, beratschlagen und laut denken, was der neue Innenausbau alles können muss, als im Bootsinneren selbst!

YACHT/ Nils Günter Wie soll sie innen aussehen?

Konstrukteur Marc-Oliver von Ahlen, Bootsbaumeister Kai Arendholz und Werftchef Henning Mittelmann diskutierten geschlagene fünf Stunden mit der YACHT-Redaktion – allerdings auch im warmen, sauberen Konferenzraum von Ancker-Yachting. Wohin mit der Kochkiste, wie weit können wir die störenden Schotten entfernen, in die immerhin die Kräfte der Püttinge eingeleitet werden, und wie viel Liegefläche ist überhaupt nötig? Wird es ein Kleinkreuzer für zwei oder doch für vier Segler samt Hund?

YACHT/ Nils Günter Wird nicht mehr so groß wie ihre Nachbarin: Dehlya 25

Herausgekommen ist dabei vor allem, dass wir versuchen wollen, die Vorschiffs- und Salonkojen auf eine Ebene zu bauen. Klingt trivial, ist es aber ganz und gar nicht. Senkt man die Vorschiffskoje zu weit ab, verliert man schnell an Breite. Erhöht man die Salonkojen, stößt man sich im Sitzen den Kopf. Immerhin die Kochkiste wird einen optimalen Platz bekommen – nämlich unterhalb des Niedergangs, inklusive Trittstufe.

Viel mehr wird noch nicht verraten. Doch wir sind schon jetzt gespannt, wie sie einmal aussehen wird. Der Vorher-Nachher-Effekt wird immens sein, so viel ist sicher.

YACHT/ Nils Günter Wie soll sie innen aussehen?


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Dehlya 25RefitRefit-BlogRefit-Projekt

Anzeige