alle News
Sperrungen für die Sportschifffahrt

Während der Powerboot-WM vor Lübeck-Travemünde an diesem Wochenende müssen Segler das Renngebiet meiden.

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 29.06.2007

In Lübeck-Travemünde findet an diesem Wochenende der German Grand Prix der Powerboot-P1-Weltmeisterschaft statt. Neben der Sperrung der gesamten Rennstrecke sind auch Fahrwassersperrungen zu beachten.

"Der gesamte Rennkurs ist als gesperrte Wasserfläche vor und während der Veranstaltung bis zum offiziellen Ende durch ausgelegte Bojen markiert. Der Aufenthalt innerhalb dieses Bereiches ist aus Sicherheitsgründen streng verboten. Verstöße werden entsprechend geahndet!" So weit der Wortlaut des Sicherheitshinweises auf der Internetseite der Landespolizei.

Hier das offizielle Hinweisblatt

Am Freitag, den 29.06.07 ist darüber hinaus in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 16.00 Uhr eine Sperrung des travemünder Fahrwassers von Kilometer 26,0 (Höhe Ostpreußenkai) bis zum Tonnenpaar 3 und 4 gesperrt. Auch die Liegeplätze in diesem Bereich und der Passathafen können während der Veranstaltung weder angelaufen noch verlassen werden.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Sperrung

Anzeige