Wetter
Spanische Meteorologen warnen vor möglichen Stürmen

Ausgangsbedingungen machen starke "Gota Fria" wahrscheinlich

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 28.08.2003

Wer ein Boot in einem spanischen Hafen liegen hat oder im September auf Törn ins balearische Inselreich geht, sollte die Wetterberichte aufmerksam verfolgen.

Denn die Meteorologen des spanischen Wetterdienstes warnen, dass die Ausgangslage für sehr heftige Stürme, die plötzlich aus West bis Nordwest einsetzen, in diesem Jahr günstig sind wie seit langem nicht mehr.

Der Grund dafür ist die enorme Hitzewelle dieses Sommers. Das Wasser hat sich derart erwärmt, dass bei Zustrom kalter Luft aus Nordeuropa nach Spanien die extremen Temperaturunterschiede in den Luftschichten für plötzliche und sehr heftige Stürme mit starken Niederschlägen sorgen können.

Dieses Phänomen kennen die Spanier seit Jahrhunderten als "Gota Fria" (kalter Tropfen), womit vermutlich auf das kalte Wasser des Niederschlags angespielt wird. Gota-Fria-Stürme sorgten in der Vergangenheit immer wieder für Seenotfälle, Schäden in Hafenanlagen und Überschwemmungen. Deshalb mahnen die Behörden zur Vorsicht: Fallen die Temperaturen über dem Festland durch einen Kaltlufteinbruch unter 20 Grad, erhöht sich das Gota-Fria-Risiko stark.

Segler sollten deshalb bei Törns vor dem spanischen Festland und den Balearen unbedingt aufmerksam die Wetterentwicklung über dem Festland verfolgen.

Eignern wird empfohlen, ihre Schiffe sehr gründlich im Hafen zu vertäuen (falls möglich, Springs ausbringen) und das Schiff sturmsicher zu machen. In einigen Festlandshäfen werden bereits die Moorings kontrolliert und stärker durchgesetzt, um auf die Stürme vorbereitet zu sein.

Eine Gota-Fria-Warnung für diese Woche haben die Meteorologen allerdings zurückgenommen, da ein Zustrom warmer Luft bis Mitte nächster Woche die Situation erst einmal entspannt. Sturmwarnungen und Wettervorhersagen finden Segler im Internet auf der Seite des spanischen Wetterdienstes unter www.inm.es .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: SpanienSturmwarnung

Anzeige