Seenot

So funktioniert der Rettungs-Trick

Auf einem Törn im Pazifik ging im März ein deutscher Segler über Bord und überlebte dank seiner mit Luft gefüllten Hose. Ein Video zeigt, wie das funktioniert

Kristina Müller am 10.04.2019
Arne Murke im Wasser
Hawke's Bay Rescue Helicopter Trust

Der Segler treibt im Meer, ein improvisierter Auftriebskörper hält ihn über Wasser

Anfang März geht Arne Murke, 30, auf einem Törn vor der Küste Neuseelands über Bord, er trägt keine Rettungsweste. An Bord ist nur noch sein Bruder, der – als das MOB-Manöver misslingt – einen Notruf absetzt. Arne Murke treibt unterdessen in den Wellen und hat Glück im Unglück: Er erinnert sich an einen Trick, mit dem man die eigene Hose zum Auftriebskörper umfunktionieren kann.

Das Video zeigt, die der "Hosentrick" funktioniert

Die Geschichte, wie er es geschafft hat, sich über Wasser zu halten, ging im Anschluss um die Welt. In einem langen Gespräch mit der YACHT verriet Arne Murke allerdings, dass ihn sein Überlebenstrick beinahe dennoch das Leben gekostet hätte. 

Im großen Report in der aktuellen YACHT 8/2019 erzählt Murke vom Törn der Brüder, davon, wie es zu dem Unglück kommen konnte und wie er gerettet wurden. Das Heft ist im Zeitschriftenhandel und als Digitalausgabe erhältlich.

Kristina Müller am 10.04.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online