Kinofilm zum Mini-Transat

"Sillages": mit Ian Lipinski allein über den Atlantik

Am 16. Dezember wird der Film über das Hochsee-Abenteuer Mini-Transat und Ausnahmesegler Ian Lipinski im Kino gezeigt. YACHT-Leser können Freikarten gewinnen

Kristina Müller am 01.11.2019
Plakat "Sillages"
Sillages

Kinoplakat zu "Sillages" – ein Film über das Mini-Transat und Segel-Ass Ian Lipinski. Der Ausnahmeskipper siegte beim Mini-Transat 2017 bei den Prototypen, 2015 bei den Serienbooten

"Sillages" (franz. für Kielwasser) ist ein Film der französischen Regisseurin und Produzentin Léa Rinaldi, der die vielen Facetten und Herausforderungen des weltbekannten Solo-Segler-Abenteuers Mini-Transat auf die Leinwand bringt.

Härte, Mut, Ausdauer

Protagonist der 90-minütigen Dokumentation ist der erfolgreichste Mini-Segler aller Zeiten, Ian Lipinski. Die Kamera begleitet den Franzosen bei seinen drei Teilnahmen an dem Transatlantik-Rennen, das auf nur 6,50 Meter kurzen Booten gesegelt wird und den Soloskippern alles abverlangt: Härte, Mut, Ausdauer, strategisches Geschick, navigatorische Finesse und Improvisationstalent.

Der Kinofilm "Sillages" aus Frankreich (auf deutsch "Kielwasser") läuft mit englischen Untertiteln am 16. Dezember im Zeise-Kino in Hamburg

Mini Transat 2017 Ankunft PR_Ian Lipinski 20171114_mtcb_0378

Ian Lipinksi bei der Ankunft 2017

Ian Lipinski besitzt all das. Mit zwei Siegen in Folge segelt er in einer eigenen Liga, wird in Frankreich bewundert und verehrt. Der Film legt aber auch die sentimentale Seite dieses Ausnahmesportlers offen, zeigt seine Höhen ebenso wie die Tiefen während dieses überwältigenden menschlichen Abenteuers. Das macht den Film so einzigartig und authentisch – ein Erlebnis nicht nur für Hochseesegler.

Vor Ort: die Segler

Jan Heinze Mini Transat 2015 PR__jva1213_1

Jan Heinze

Die Deutschlandpremiere wird präsentiert von dem Hamburger Jan Heinze, der im Jahr 2015 seinerseits erfolgreich das Mini-Transat auf seinem Boot "Lonestar" gemeistert und seine Erfahrung in dem Buch "Atlantikfieber – Ein Mann, ein Boot, ein Ziel" festgehalten hat.

Mit Unterstützung der YACHT bringt Jan Heinze Ian Lipinski zur Premiere nach Hamburg und eröffnet mit ihm gemeinsam die Vorstellung im Zeise-Kino.

Der Film enthält umfangreiche Originalstimmen, überwiegend auf Französisch. Er wird jedoch mit englischen Untertiteln gezeigt.

Termin und Ort

16. Dezember 2019, 20 Uhr, Zeise-Kinos Hamburg.

Tickets

Vorverkauf unter www.zeise.de und an den Kassen der Zeise-Kinos. Reservierungen sind ab dem 10. Dezember möglich. Eine Karte kostet 9 Euro (Schüler, Studenten, Rentner 8 Euro). 

Mitmachen und gewinnen!

Die YACHT verlost dreimal zwei Freikarten für die Vorstellung am 16. Dezember 2019. Wer teilnehmen möchte, schickt einfach eine E-Mail an preisausschreiben@yacht.de mit dem Betreff "Sillages" sowie vollständigem Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Teilnahmeschluss ist der 1. Dezember 2019.

Kristina Müller am 01.11.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online