Benefizregatta
Segeln für den guten Zweck

TV-Stars und Leukämiepatienten machten mit beim DS Sailingcup "The Rose of Charity" zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 04.11.2014

Schneider Press/Frank Rollitz Gesegelt wurde auf Yachten von Sun Charter vor der Küste Spaniens zwischen Marbella und Gibraltar

Mehrere prominente deutsche Schauspieler und TV-Stars wie Martin May, Michael Roll, Lara Joy Körner, Anja Kruse, Thure Riefenstein, Nina Gnädig und Jochen Horst haben sich in den Dienst der guten Sache gestellt und sich vergangene Woche vor der Küste Andalusiens in verschiedenen Wettfahrten miteinander gemessen.

Martin May nahm 30 Jahre nach seiner Rolle in "Das Boot" wieder Kurs auf Gibraltar. Er sagt: "Ich finde die Aktion zugunsten der DKMS ganz toll. Ich selber bin schon seit Jahren als Spender erfasst." Jeder Teilnehmer der sportlichen Wohltätigkeitsveranstaltung hat sich vor dem Start entweder als Stammzellenspender registrieren lassen oder eine Registrierungspatenschaft in Höhe von 50 Euro übernommen.

Ehrgeiz auf der Kurzstrecke

Fünf Wettfahrten standen insgesamt auf dem Programm: eine Langstrecke von Estepona nach Gibraltar sowie eine Mittelstrecke und drei Kurzstrecken. "Die Teilnehmer zeigten sich begeistert von der lockeren, freundschaftlichen Atmosphäre bei dieser Regatta", so Organisator Mark Thiele. "Doch bei den Kurzstrecken packte die Teams der Ehrgeiz, und es ging bei besten Windverhältnissen sehr sportlich zu."

ARD Fernsehbeitrag im ARD-Magazin "Brisant" über den DS Sailingcup

Abschließend konnte das Team um Skipper Otto Hartmann vom Münchener Yachtclub den DS Sailingcup 2014 für sich entscheiden. Schauspielerin Anja Kruse leistete auf der "Silver Cloud" ihren Beitrag zum Sieg. Das ARD-Magazin "Brisant" hat in einem TV-Beitrag von der Regatta berichtet.

Teamgeist, Leidenschaft und Leistung

"Der Sailingcup verbindet Teamgeist, Leidenschaft, Erfahrung, Können und Leistung – Werte, die die Premiummarke DS mit ihren exklusiven und hochwertigen Fahrzeugen auf der Straße und im Motorsport verkörpert", so Holger Böhme, Geschäftsführer der Citroën Deutschland GmbH . Und Marie-Christine Dreyfus, Geschäftsführerin des Madame Verlags , ergänzt: "Die DKMS ist eine großartige Organisation, die davon lebt, mit einem einfachen System Menschen dafür zu mobilisieren, Verantwortung für andere zu übernehmen. Der Sailingcup stellt hierfür zusammen mit seinen Partnern eine hervorragende Plattform." Die junge Automobilmarke DS mit Pariser Wurzeln und auch das Luxusmagazin "Madame" unterstützten als Hauptsponsoren den Event zugunsten der DKMS.

Die Begeisterung der Teilnehmer für die karitative Regatta zeigt sich auch daran, dass sich bereits alle für das kommende Jahr erneut angemeldet haben. Vom 13. bis zum 19. September 2015 engagieren sich die Teams beim DS Sailingcup "The Rose of Charity" dann erneut für eine gemeinnützige Organisation.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Benefiz-RegattaDKMSDS SailingcupRose of CharitySchauspieler

Anzeige