alle News

Schnellste Frau auf dem Atlantik

Ellen MacArthur wird Transatlantik-Rekord zuerkannt

Pascal Schürmann am 05.07.2004

Ellen MacArthur

Das World Sailing Speed Record Council hat die Transatlantik-Fahrt der jungen Engländerin nun offiziell gewürdigt. Demnach ist MacArthur die schnellste Frau, die den Atlantischen Ozean von West nach Ost einhand bewältigt hat.

Mit ihrem neuen Hightech-Trimaran „Castorama B&Q“ war die Seglerin am 21. Juni an der Ostküste der USA gestartet und hatte Kurs auf Lizard Point genommen. 7 Tage, 3 Stunden und 49 Minuten später passierte sie das Leuchtfeuer am Westausgang des Englischen Kanals. Die durchschnittliche Geschwindigkeit ihres Schiffs betrug 17,09 Knoten.

Zu wenig, um sich auch den Gesamtrekord auf der Strecke zu holen. 75 Minuten fehlten ihr am Ende auf den nun weiterhin bestehenden Rekord ihres männliches Konkurrenten Laurent Bourgnon. Der Franzose hatte die gleiche Strecke in 7 Tagen, 2 Stunden und 34 Minuten zurückgelegt.

Ob sich Ellen MacArthur über die ausgesprochene Auszeichnung freuen wird, dürfte daher fraglich sein. Zumal sich bis dato nicht wirklich viele andere Frauen an einer ähnlichen Herausforderung versucht haben.

Pascal Schürmann am 05.07.2004

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online