Hurrikan-Saison
Schaurig-schön: "Maria" als Wetterphänomen

Die Hurrikan-Saison ist in vollem Gange, "Irma" verursachte riesige Schäden, momentan zieht "Maria" über die Inseln. Live verfolgen lässt er sich via Animation

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 20.09.2017
"Maria" über den Virgin Islands "Maria" über den Virgin Islands "Maria" über den Virgin Islands

Windy.com "Maria" über den Virgin Islands

Ein kurzer Tipp für Segler: Viele kennen sicher Tools wie Windy.com , die anhand der global verfügbaren Wetter- und Winddaten animierte Darstellungen derselben bieten. Diese eignen sich manchmal wegen ihrer beschränkten Zoombarkeit nur bedingt zur privaten Wetterprognose, ermöglichen aber oft erstaunliche Erkenntnisse über das weltweite Wettergeschehen. Über den Atlantik heranziehende Tiefs, im Südpolarmeer sich jagende Fronten, Düsen- oder Kapeffekte lassen sich sehr leicht erkennen.

Auch die derzeit die Karibik und die Südostküste der USA heimsuchenden Hurrikans sind deutlich zu erkennen. Es lässt sich auch die Zeitachse verschieben, sodass die Zugrichtung verfolgt werden kann.

Einfach mal anklicken, es lohnt sich!

Zu Windy.com

Windy.com "Irma" tobt immer noch an der US-Ostküste


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AnimationHurrikaneIrmaMariaWindy

Anzeige