Klassiker
Schaulaufen der Schönen in Laboe

An diesem Wochenende findet mit den "German Classics" die größte deutsche Klassikerveranstaltung an der Kieler Außenförde statt

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 22.08.2014

YACHT/N. Krauss Die 25. German Classics vor Laboe im vergangenen Sommer durch die Linse des YACHT-Fotografen Nico Krauss

Sie ist die Mutter der Klassikerregatten hierzulande, und sie steht für den Beginn der Renaissance klassischer Yachten in Deutschland. Die früher als Veteranenregatta durchgeführte Veranstaltung ist mittlerweile ein dreitägiges Event mit mehr als 130 teilnehmenden Yachten und ihren Besatzungen.

Attraktives Programm

Das Programm macht deutlich, dass es sich auch für Schaulustige lohnt, den Weg nach Laboe anzutreten. Die Abendveranstaltungen mit Live-Musik direkt am alten Hafen von Laboe mit Blick auf die wundervollen Yachten sind allein den Besuch wert, tagsüber ist das Ein- und Auslaufen der Klassiker ein Erlebnis, und wer auf eigenem Kiel anreist, der kann die Regatten auf der Kieler Bucht beobachten.

Spannende Auszeichnungen

Neben speziellen Wettfahrten für die Sechser und Zwölfer ist die Vergabe des Restaurierungspreises ein Höhepunkt. Die Auszeichnung der hervorragendsten Aufarbeitung des zurückliegenden Jahres wird in der Szene mit viel Spekulation und höchster Spannung erwartet.

Die Veranstaltung läuft vom 22. bis 24. August in Laboe.

Impressionen der German Classics 2013

Impressionen German Classics Laboe 2013

15 Bilder

Bei den German Classics in Laboe 2013


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: FKYFreundeskreisGerman ClassicsKlassikerKlassikerregattaLaboe

Anzeige