Bootsbau
Scalare zum Anfassen

Die Yachtwerft Henningsen & Steckmest in Kappeln an der Schlei lädt am Sonntag, dem 25. März, von 10 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Werft

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 20.03.2018
Scalar 34 classic Scalar 34 classic Scalar 34 classic

Scalar Scalar 34 classic

Auf der kleinen, feinen Werft in Kappeln an der Schlei blickt die Familie Steckmest auf ein ganz besonderes Jahr zurück – im vergangenen Sommer wurde die 150. bei Henningsen & Steckmest gebaute Yacht an ihren Eigner übergeben. Zwei weitere sind bereits im Bau, eine Scalar 40 und eine Scalar 34 classic.

Beide Boote werden zur Saison 2018 ausgeliefert, entsprechend fortgeschritten ist der Bau. Und so bietet sich den Besuchern am Tag der offenen Werft ein interessanter Einblick in den für den Familienbetrieb typischen, traditionellen und individuellen Bootsbau, bei dem nahezu alle Eignerwünsche erfüllt werden.

Ebenfalls zu sehen sind zwei Refit-Projekte. Eine Vampire 22, 1966 bei H&S gebaut, erhielt ein neues Cockpit. Eine 42 Jahre alte Swan 38 bekam ein neues Teakdeck und eine aktualisierte Beschlagausrüstung.

Traditionell kommen an diesem Wochenende auch viele Scalar-Eigner nach Kappeln, um Erfahrungen auszutauschen und die Segelsaison einzuläuten.

Yacht- und Bootswerft Henningsen & Steckmest, Grauhöft 7, 24376 Kappeln / Schlei


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BootsbauHenningsen & SteckmestKappelnScalarSchleiWerft

Anzeige