Event
Royale Regatta auf dem Bodensee

Mit einem neuen Segel-Event will der Automobilclub von Deutschland (AvD) an alte Traditionen anknüpfen – die reichen bis in die Kaiserzeit

  • Karolina Meyer-Schilf
 • Publiziert am 24.04.2015

Ian Roman/WMRT Mit diesen Yachten – hier beim Match Race Germany – wird auch bei der AvD-Regatta gesegelt

Die Auftaktveranstaltung vom 8. bis 10. Mai unter dem Namen "AvD Yachting" ist für den Club der erste Schritt hin zu einem größeren Engagement innerhalb des Segelsports. Die Regatta soll ab jetzt jährlich stattfinden und steht allen Interessierten offen, rechtzeitige Anmeldung vorausgesetzt. An der Regatta können Selbstfahrer-Crews ebenso teilnehmen wie Segelneulinge – Letztere dann unter einem professionellen Skipper. Zur Verfügung stehen sechs Bavaria 40S aus der Flotte des Match Center Germany. Die Siegerehrung findet auf Schloss Montfort in Langenargen statt.

Der Automobilclub von Deutschland führt seine Tradition bis auf Wilhelm II. zurück, unter dessen Schirmherrschaft der Club seit 1904 stand – damals unter dem Namen Kaiserlicher Automobilclub. Mit dem neuen Engagement im Segelsport will der Verein daran anknüpfen: Wilhelm II. war bekanntermaßen auch begeisterter Segler.

Die Kosten für das Regattawochenende betragen EUR 100 pro Person, zuzüglich individueller Übernachtungskosten und Getränke. Die Mahlzeiten, darunter das festliche Dinner zur Siegerehrung im Schloss Montfort, sind inklusive. Es ist auch möglich, in einer Koje an Bord zu übernachten. Die Veranstaltung findet in der Ultramarin-Marina in Kressbronn-Gohren statt. Anmeldung und Rückfragen unter clubbetreuung@avd.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BodenseeKaiser Wilhelm II.Match Center GermanyRegatta

Anzeige